Drechterland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Drechterland
Flagge der Gemeinde Drechterland
Flagge
Wappen der Gemeinde Drechterland
Wappen
Provinz Noord-Holland Provinz Noord-Holland
Bürgermeister Michiel Pijl (CDA)
Sitz der Gemeinde Hoogkarspel
Fläche
 – Land
 – Wasser
80,74 km2
59,08 km2
21,66 km2
CBS-Code 0498
Einwohner 19.609 (31. Jan. 2019[1])
Bevölkerungsdichte 243 Einwohner/km2
Koordinaten 52° 42′ N, 5° 12′ OKoordinaten: 52° 42′ N, 5° 12′ O
Bedeutender Verkehrsweg N302 N506
Vorwahl 0228, 0229
Postleitzahlen 1606–1609, 1616–1617, 1696–1697
Website Homepage von Drechterland
Dutch Municipality Drechterland 2006.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Drechterland (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) (westfriesisch Drechterland) ist eine Gemeinde in der Provinz Nordholland in der westfriesischen Region der Niederlande. Sie entstand 1978, zunächst unter dem Namen Bangert, aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Hoogkarspel und Westwoud sowie dem Ortsteil Oosterblokker der Gemeinde Blokker. Im Verlauf des Jahres 1979 erhielt die Gemeinde ihren heutigen Namen. Zum 1. Januar 2006 kam es zum Zusammenschluss mit der Gemeinde Venhuizen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drechterland grenzt im Westen an die Gemeinde Hoorn, im Osten an die Gemeinde Stede Broec und im Süden an das Markermeer. Die Gemeinde hat eine Fläche von rund 81 km², wovon 22 km² Wasserfläche sind.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahlen 2018[2]
 %
40
30
20
10
0
32,7
20,7
16,5
16,5
13,7
GD
PD
SPD
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
+6,1
-3,0
-3,6
-0,3
+0,8
GD
PD
SPD

Die Kommunalwahlen vom 21. März 2018 ergaben folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[3]
2005
[Anm. 1]
2010 2014 2018
CDA 3 4 5 6
VVD 3 3 4 3
Gemeentebelangen Drechterland 6 6 3 3
Progressief Drechterland 3 3
Senioren Partij Drechterland 2 2
PvdA 2 2
D66/GroenLinks 3 2
Gesamt 17 17 17 17
  1. Aufgrund der Fusion der Gemeinden Venhuizen und Drechterland zum 1. Januar 2006 fanden die Gemeinderatswahlen bereits im Jahr 2005 statt.

Politische Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wird in folgende Ortsteile aufgeteilt:

Nr.[Anm. 1] Ort Einwohner[4][Anm. 2]
00 Hoogkarspel 7.975
01 Westwoud 1.775
02 Oosterblokker 1.510
03 Venhuizen 5.895
04 Wijdenes 1.320
05 Schellinkhout 900
Gemeinde 19.384
  1. Bezirksnummer
  2. (Stand: 1. Januar 2017)

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drechterland ist mit der Samtgemeinde Bardowick in Niedersachsen verpartnert. Die Samtgemeinde Bardowick war seit 1970 vorher mit Venheuizen verpartnert, Venhuizen ist allerdings 2006 mit Drechterland zusammengeschlossen worden.[5]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Drechterland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek (niederländisch)
  2. Ergebnis der Kommunalwahlen, abgerufen am 1. Mai 2018 (niederländisch)
  3. Sitzverteilung im Gemeinderat: 2005–2010 2014–2018, abgerufen am 1. Mai 2018 (niederländisch)
  4. Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 1. Mai 2018 (niederländisch)
  5. Eintrag über die Partnerregionen auf der Homepage der Samtgemeinde Bardowick Abgerufen am 27. April 2019, 17:10