Pia (Pyrénées-Orientales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pia
Pià
Wappen von Pia
Pia (Frankreich)
Pia
Region Okzitanien
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Perpignan
Kanton La Côte Salanquaise
Gemeindeverband Corbières Salanque Méditerranée
Koordinaten 42° 45′ N, 2° 55′ OKoordinaten: 42° 45′ N, 2° 55′ O
Höhe 7–29 m
Fläche 13,18 km²
Einwohner 9.228 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 700 Einw./km²
Postleitzahl 66380
INSEE-Code
Website http://www.mairie-pia.fr/

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Pia (auf katalanisch Pià) ist eine Gemeinde mit 9228 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Pyrénées-Orientales in der Region Okzitanien im Südwesten Frankreichs. Die Einwohner werden Pianencs genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pia liegt ungefähr fünf Kilometer nördlich von Perpignan sowie zehn Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt und gehört zu den Weinbaugebieten Rivesaltes und Côtes du Roussillon. Umgeben wird Pia von den Nachbargemeinden Rivesaltes im Norden und Westen, Claira im Norden und Osten, Bompas im Südosten und Perpignan im Süden.

Pia liegt am Flüsschen Llabanère (auch: Llevanera), im Norden begrenzt der Agly die Gemeinde.

Pia

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie die stetig zunehmenden Zahlen zeigen, wird Pia immer attraktiver.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.937 2.147 2.503 3.226 4.105 5.120 6.882 7.786

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien