Plage Noire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plage Noire
Allgemeine Informationen
Ort Weissenhäuser Strand
Genre Elektro, Future Pop, Synthie-Pop, Synth Rock, Alternative Rock, Mittelalter-Rock, Neue Deutsche Härte, EBM, Industrial
Besucherzahlen
2009 ca. 2300[1]
2020 Ausfall wegen COVID-19-Pandemie

Das Plage Noire ist ein 2009 gegründetes und seit 2018 jährlich stattfindendes schwarzes Musikfestival, welches jeweils im April/Mai am Weissenhäuser Strand durch die Eventagentur FKP Scorpio veranstaltet wird.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den zwei Tagen des Festivals wird dem Besucher neben Dutzenden Konzerten auch ein Rahmenprogramm mit Lesungen, Fashion/Styling-Workshops und nächtens ein Disko-Programm geboten.

Veranstaltungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsort ist die Ferienparkanlage, die während des Festivals exklusiv den Veranstaltungsgästen zur Verfügung steht.

Lineup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Plage Noire 2009. Twilight Magazine, abgerufen am 6. März 2020.