Platì

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Platì
Kein Wappen vorhanden.
Platì (Italien)
Platì
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Metropolitanstadt: Reggio Calabria (RC)
Koordinaten: 38° 13′ N, 16° 3′ OKoordinaten: 38° 13′ 0″ N, 16° 3′ 0″ O
Fläche: 50 km²
Einwohner: 3.812 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 76 Einw./km²
Postleitzahl: 89039
Vorwahl: 0964
ISTAT-Nummer: 080060

Platì ist eine Stadt der Metropolitanstadt Reggio Calabria in der Region Kalabrien in Italien.

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Platì wohnen 3812 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015). Es liegt am Fuße des Gebirges Aspromonte.

Die Nachbargemeinden sind Ardore, Benestare, Careri, Ciminà, Oppido Mamertina, Santa Cristina d’Aspromonte und Varapodio.

Demographische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mafia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf gilt als Hochburg der ’Ndrangheta. Hier soll es unterirdische Gänge und Kammern mit getarnten oder versteckten Türen geben, welche den Mitgliedern der Verbrecherorganisation ein Verschwinden bei Gefahr ermöglichen. Trotzdem versucht der italienische Staat immer wieder, Herr der Lage zu werden. Beispielsweise stürmten am 13. November 2003 insgesamt über 1000 Carabinieri nachts das Dorf, wobei 131 Verdächtige festgenommen wurden.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Platì – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. „Im Schattenreich der Krake“, Süddeutsche Zeitung vom 3. Februar 2006