Portal:Hörfunk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
bearbeiten  Willkommen beim Portal Hörfunk!
Radioskala 1952.jpg

Dieses Portal widmet sich einem Massenmedium, das seit den 1920er-Jahren populär ist, dem Hörfunk.

Zur Definition:

  • Rundfunk“, in den Anfangsjahren identisch mit „Hörfunk“, ist heute der Oberbegriff für Hörfunk und Fernsehen.
  • Das Empfangsgerät heißt „Radio“.
bearbeiten  Ausgewählte Artikel und Listen
Brant rock radio tower 1910.jpg

Allgemein: HörfunkRadio (Empfangsgerät) – öffentlich-rechtlicher, staatlicher, privater und nichtkommerzieller RundfunkInternetradio

Geschichte und Theorie: Rundfunkjahr 1919 ff. – Geschichte des Hörfunks in DeutschlandHörfunk in FrankreichHörfunk in SpanienMedienwissenschaftPropagandaFormatradioFunk-Stunde Berlin (ehemaliger Sender) – Ausländerprogramm der ARD

Archive: Deutsches Rundfunkarchiv (DRA) – Institut national de l’audiovisuel (INA) – British Library Sound Archive

Nationale und regionale Hörfunksender: BBC Radio 1BBC Radio 4DLFDeutschlandradio KulturDRadio Wissen – DRS 2Fritzhr2hr3Motor FMNordwestradioÖ1Radio EinsSWR2WDR 5Bayern 2

Internationale Hörfunksender: BBC World ServiceDeutsche WelleRadio China InternationalRadio Exterior de EspañaRadio France InternationaleRadio Nederland WereldomroepStimme RusslandsWorld Radio Switzerland

Hörfunkgattungen: HörspielEssayFeatureComedy

Hörfunksendungen: AbendstudioBlue MoonBundesligakonferenzChippieDemocracy NowDer Tag – Frankfurter WeckerFunkkollegHörspielkalenderSvensktoppen

06202012Concepto radial programa electoral04.jpg

Autoren & Journalisten: Alfred AnderschGeorg DannenbergFriedrich DürrenmattGünter EichAdolf FriséHelmut KopetzkyWalter A. KreyeHorst KrügerErnst Schnabel

Moderatoren: John PeelGilles PetersonIva Ikuko Toguri D’Aquino Exzellenter Artikel

Rundfunkorchester & Klangkörper: hr-SinfonieorchesterMDR Sinfonieorchester Lesenswerter ArtikelNDR BigbandWDR Big BandSWR Vokalensemble Stuttgart

Hörspielpreise: Hörspielpreis der KriegsblindenHörspiel des Monats (Jahres) – ORF-Hörspielpreis

HR-Sinfonieorchester.svg

Technik: Digital Audio BroadcastingDetektorempfänger Lesenswerter ArtikelKurzwelle Lesenswerter ArtikelKurzwellenrundfunkMittelwellenrundfunk - Langwellenrundfunk - UKW-Rundfunk - WellenplanRundfunkbandRadio Data SystemDigital Radio MondialeÜberlagerungsempfänger Exzellenter Artikel

Sendeanlagen: Berliner Fernsehturm Exzellenter ArtikelBerliner Funkturm Exzellenter ArtikelBodenseesenderColoniusFernsehturm DresdenFernsehturm HeidelbergHeinrich-Hertz-TurmOlympiaturmSendeanlagen auf dem BrockenSendeanlagen auf dem Großen FeldbergSender Donnersberg

Nachschlagewerke und Datenbanken: HörDatRundfunkWiki

Fachzeitschriften: CutMedienkorrespondenzMessageRundfunk und Geschichte (WD)

Programmzeitschriften: Dampf-RadioHörzuFF dabei


Wikidata-Listen: HörspieleRadio-Features

bearbeiten  Hörfunk im Bild

Sender Aholming.JPG


Sendemast des Langwellensenders Aholming, der, wie der Sender Donebach, am 31. Dezember 2014 abgeschaltet wurde. Damit beendete der Deutschlandfunk die Ausstrahlung seiner Sendungen über Langwelle, mit der er in seinem Gründungsjahr 1962 begonnen hatte.

bearbeiten  Mitarbeit
Catscan (neue Artikel etc. finden): überarbeiten • unverständlich • lückenhaft • nur Liste • fehlende Quellen • Neutralität • defekter Weblink • Internationalisierung • Widerspruch • Doppeleinträge • veraltete Vorlage • Lagewunsch • veraltet • Portal-/Projekthinweis • Löschkandidaten • Reviewprozess • Qualitätssicherung • Bilderwünsche • alle Wartungskategorien durchsuchen • Akas Fehlerlisten Info • Weiterleitung nicht erwähnt Info • neue Artikel • kurze Artikel • fehlende Artikel • unbebilderte Artikel und „freie“ Bilder suchen • ungesichtet • nachzusichten (RSS-Feed) • zufälliger Artikel • letzte Diskussionsbeiträge

Portalbewertung Portalbewertung und Fehlende Artikel / Artikelwünsche

Qualitätssicherung II (incl. überarbeitungswürdige Artikel)


Systematik: Portal:Hörfunk/Kategoriensystem

bearbeiten  Aktuelles
Radio France.svg
  • Der französische öffentlich-rechtliche Hörfunk Radio France hat seine Sendungen auf Langwelle zum Jahreswechsel 2016/2017 eingestellt. Die Ausstrahlung des Programms France Inter über den Sender Allouis auf 162 kHz endete zu Beginn des neuen Jahres um Mitternacht.
  • In Norwegen beginnt die Abschaltung der UKW-Hörfunksender, die bis zum Jahresende abgeschlossen sein soll. Nur kleine Lokalsender dürfen bis 2022 weiter senden. An die Stelle der UKW-Versorgung treten DAB+ und Livestreams für mobile Endgeräte.
  • AFN und Deutschlandfunk tauschen ihre Frequenzen im Rhein-Main-Gebiet. Dadurch erhält der Deutschlandfunk die traditionsreiche Welle 98,7 MHz, die vom Großen Feldberg im Taunus ausgestrahlt wird und erstmals für eine weit reichende und flächendeckende Versorgung im ganzen Rhein-Main-Gebiet sowie in Mittelhessen sorgt.
… weitere Nachrichten im Rundfunkjahr 2017.
bearbeiten  Neue Artikel

19.08. Curt Becker (Regisseur)17.08. Erich Breese10.08. Reinhold Lütjohann01.08. Willy Leyrer18.07. Ole Schloßhauer17.07. Der deutsche Rundfunk (Nachtrag) – 14.07. Bettina Kurth05.07. Iris Becher04.07. Katharina Pütter02.07. Sabine Waibel


Archiv (seit März 2005)
bearbeiten  Lesetipp

Der Club d’Essai war ein Kulturprogramm im französischen Radio der frühen Nachkriegszeit, das unter der Leitung des Schriftstellers und Lyrikers Jean Tardieu ab 1946 ausgestrahlt wurde. Jean Tardieu führte zahlreiche Künstler an das akustische Medium heran und förderte die Entwicklung innovativer Rundfunkformate, die Sprache, Geräusche und Musik kombinierten. Vorbildfunktion hatte das bei der BBC entwickelte Feature, ein Sendeformat, welches unter anderem auf der (Tonband-) Montage beruhte.


Verwandte Portale in der Wikipedia Hörfunk in den Schwesterprojekten
Kunst und Kultur · Literatur · Theater · Medien · Film · Fernsehen · Amateurfunkdienst Wikiquote · Commons · Wikinews
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen