Saidy Janko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saidy Janko
Personalia
Geburtstag 22. Oktober 1995
Geburtsort ZürichSchweiz
Grösse 178 cm
Position Aussenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2006–2013 FC Zürich
2013–2014 Manchester United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013 FC Zürich II 4 (0)
2014–2015 Manchester United 0 (0)
2015 → Bolton Wanderers (Leihe) 10 (1)
2015–2017 Celtic Glasgow 12 (0)
2016–2017 → FC Barnsley (Leihe) 14 (1)
2017–2018 AS Saint-Étienne 21 (0)
2018– FC Porto 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Schweiz U-19 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. Juli 2018

2 Stand: 30. August 2014

Saidy Janko (* 22. Oktober 1995 in Zürich) ist ein Schweizer Fussballspieler, der auch die gambische und italienische Staatsbürgerschaft besitzt.[1] Er steht seit 2018 beim FC Porto unter Vertrag und wird vorrangig als rechter Aussenverteidiger eingesetzt.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janko kam als Sohn eines Gambiers und einer Italoschweizerin im schweizerischen Zürich zur Welt.[2] Er besitzt sowohl die schweizerische, als auch die italienische und die gambische Staatsbürgerschaft.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janko kam als Zehnjähriger in die Jugend des FC Zürich.[1] Dort kam er in der zweiten Mannschaft in der drittklassigen 1. Liga Promotion bereits zu ersten Einsätzen im Herrenbereich.

Am 31. August 2013 wechselte Janko für rund eine Million Schweizer Franken[1] am letzten Tag der Transferperiode in die Jugendabteilung von Manchester United, nachdem er den Scouts beim Blue Stars/FIFA Youth Cup aufgefallen war.[3] Dort kam er in der U-18, der U-21 und in der UEFA Youth League zum Einsatz. In seiner ersten Saison wurde Janko zum Reserve-Player des Jahres gewählt.[4] Zur Saison 2014/15 rückte Janko in den Kader der ersten Mannschaft auf. Er debütierte am 26. August 2014 bei der 0:4-Niederlage im League Cup gegen die Milton Keynes Dons unter Trainer Louis van Gaal über 45 Minuten, ehe er zur zweiten Halbzeit durch Andreas Pereira ersetzt wurde.[5]

Am 2. Februar 2015 wurde Janko – im Tausch mit Andy Kellett – bis zum Ende der Saison 2014/15 in die Football League Championship an die Bolton Wanderers ausgeliehen.[6] Am 10. Februar 2015 debütierte er beim 3:1-Sieg über den FC Fulham in der zweithöchsten englischen Spielklasse. In seinem ersten Spiel für die Bolton Wanderers erzielte er in der 80. Spielminute mit einem sehenswerten Treffer das zwischenzeitliche 2:1.[7] Bis zum Saisonende kam Janko noch auf neun weitere Einsätze.

Zur Saison 2015/16 kehrte Janko nicht nach Manchester zurück, sondern wechselte in die Scottish Premiership zu Celtic Glasgow. Er erhielt einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.[8] In der Saison 2015/16 wurde er mit Celtic Schottischer Meister. Janko absolvierte dabei zehn Ligaspiele. Im August 2016 wurde er an den FC Barnsley verliehen. Im Juni 2017 wechselte er nach Frankreich zu AS Saint-Étienne.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janko spielt für die Juniorennationalmannschaften der Schweiz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Blick.ch: Nachwuchstalent geht für 1 Million zu ManU, 4. September 2014, abgerufen am 12. Februar 2015.
  2. manchestereveningnews.co.uk: In focus: United starlet Saidy Janko, 19. November 2015, abgerufen am 12. Februar 2015.
  3. bbc.com: Manchester United: Saidy Janko joins before deadline, 3. September 2013, abgerufen am 12. Januar 2015.
  4. Manchester United: Janko earns Reserves gong, 8. Mai 2014, abgerufen am 12. Februar 2015.
  5. Blick.ch: Schweizer mit Debüt bei ManUnited, 26. August 2014, abgerufen am 12. Februar 2015.
  6. Manchester United: United sign Kellett on loan from Bolton, 3. Februar 2015, abgerufen am 3. Februar 2015.
  7. Daily Mail: Bolton 3-1 Fulham: Manchester United teenager Saidy Janko nets on league debut as hosts get back to winning ways, 10. Februar 2015, abgerufen am 12. Februar 2015.
  8. Siehe die offizielle Bestätigung auf der Website von Celtic Glasgow vom 1. Juli 2015, abgerufen am 3. Juli 2015.