Tin Jedvaj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tin Jedvaj
Tin Jedvaj.jpg
Tin Jedvaj, 2018
Personalia
Geburtstag 28. November 1995
Geburtsort ZagrebKroatien
Größe 184 cm
Position Innenverteidigung
Außenverteidigung (rechts)
Junioren
Jahre Station
2002–2005 NK Zadar
2005–2013 Dinamo Zagreb
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013 Dinamo Zagreb 13 (1)
2013–2014 AS Rom 2 (0)
2014– Bayer 04 Leverkusen 65 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Kroatien U-15 4 (0)
2011 Kroatien U-16 4 (0)
2011 Kroatien U-17 8 (0)
2012 Kroatien U-18 6 (0)
2012–2013 Kroatien U-19 7 (2)
2013–2016 Kroatien U-21 5 (1)
2014– Kroatien 13 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 26. Juni 2018

Tin Jedvaj (* 28. November 1995 in Zagreb) ist ein kroatischer Fußballspieler. Der Abwehrspieler steht seit der Saison 2014/15 beim deutschen Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag. Er ist der Sohn des ehemaligen Fußballspielers Zdenko Jedvaj.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedvaj begann seine Karriere bei NK Zadar, bei dem er Scouts von Dinamo Zagreb auf sich aufmerksam machte, die ihn 2005 in die kroatische Hauptstadt holten. Nach acht Jahren in der Jugend von Dinamo rückte er Anfang 2013 in den Profikader und unterschrieb bis 2020 laufenden Vertrag.[1] Er war dort seit dem Weggang von Domagoj Vida zu Dynamo Kiew Stammspieler. Beim Rückrundenstart gegen NK Osijek gab er sein Debüt und überzeugte im Laufe der weiteren Saison. 2013 stand er mit der Mannschaft fünf Spieltage vor Saisonende als kroatische Meister fest. Zur Saison 2013/14 wechselte Jedvaj zum italienischen Erstligisten AS Rom. Er unterschrieb einen bis 2016 laufenden Vertrag. Am 12. Januar 2014 debütierte er beim 4:0-Sieg über den CFC Genua. Er stand während der Saison zwar regelmäßig im Kader, kam aber nur noch am letzten Spieltag – wiederum gegen Genua – zu einem weiteren Einsatz, den er allerdings in der Startformation und über die gesamte Spieldistanz bestritt.[2]

In der Sommerpause 2014 wurde Jedvaj für zwei Jahre an Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen. Sein Pflichtspieldebüt für Bayer 04 Leverkusen gab er am 15. August 2014 beim 6:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Sechstligisten SV Alemannia Waldalgesheim. Sein Debüt in der Bundesliga gab er am 23. August 2014 beim 2:0-Sieg am ersten Spieltag bei Borussia Dortmund. Nach 14 Ligaeinsätzen, in denen er zwei Tore erzielte, wurde er im Januar 2015 fest verpflichtet und mit einem bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag ausgestattet.[3] In der Champions League kam Jedvaj zu drei Einsätzen, in der Bundesliga zu 22 Einsätzen und zwei Toren. In der Folgesaison schied Bayer 04 Leverkusen in der Champions League nach der Gruppenphase aus, belegte allerdings Platz drei und spielte somit in der Europa League weiter. Dort kam Jedvaj zu drei Einsätzen. In der Liga spielte er wegen langer Verletzungszeiten nur 15-mal.

Am 15. April 2017 sah Jedvaj im Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Bayern München in der 59. Spielminute nach einem Foulspiel an Thomas Müller die Gelb-Rote Karte[4] und musste in seinen 51 Bundesligapartien bereits den dritten Platzverweis hinnehmen. Er wurde damit im Alter von 21 Jahren und 138 Tagen zum bis dahin jüngsten Bundesligaspieler, der in dieser Häufigkeit des Feldes verwiesen wurde.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedvaj durchlief von der U-15 an mit Ausnahme der U-20 alle Jugendmannschaften des kroatischen Fußballverbands. Am 4. September 2014 gab er bei einem 2:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Zypern sein Debüt für die A-Nationalmannschaft.[6]

Für die EM 2016 in Frankreich wurde Jedvaj in das kroatische Aufgebot berufen. Er kam nur im dritten Gruppenspiel gegen Spanien zum Einsatz und absolvierte dieses über die komplette Spielzeit.[7][8] Kroatien schied nach dem Achtelfinale aus dem Turnier aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dinamo Zagreb
Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tin Jedvaj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jedvaj tritt in große Fußstapfen uefa.com, abgerufen am 5. Mai 2014
  2. Leistungsnachweis von Tin Jedvaj für die AS Rom; transfermarkt.de, abgerufen am 20. Juli 2016
  3. Bayer 04 Leverkusen: Tin Jedvaj unterschreibt bis 2020, 20. Januar 2015, abgerufen am 20. Januar 2015.
  4. Spielbericht Bayer 04 Leverkusen gegen FC Bayern München vom 15. April 2017; kicker.de, abgerufen am 16. April 2017
  5. Nije se proslavio u derbiju: Tin Jedvaj skinuo neslavan rekord!; 24sata.hr, Kroatisch, vom 15. April 2017, abgerufen am 16. April 2017
  6. Spielbericht auf weltfussball.de, abgerufen am 6. September 2014
  7. Spielbericht Kroatien gegen Spanien vom 21. Juni 2016; kicker.de, abgerufen am 26. Juni 2016
  8. Leistungsnachweis von Tin Jedvaj bei der Europameisterschaft 2016; transfermarkt.de, abgerufen am 26. Juni 2016