Ulrike Hübschmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ulrike Hübschmann (* 1963 in Potsdam) ist eine deutsche Schauspielerin, Hörspiel-, Hörbuch- und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur in ihrer Geburtsstadt studierte Hübschmann an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Rostock und Berlin. Es folgten Engagements u. a. an der Tribüne (Theater) und dem Ernst Deutsch Theater. Daneben steht sie für Filme (u. a. Liebe, Lügen und Geheimnisse und Preußisch Gangstar) und Serien (u. a. Polizeiruf 110, Tatort, SOKO Kitzbühel, SOKO Wismar) vor der Kamera.

Seit Jahren ist Hübschmann außerdem als Sprecherin für Funk, Fernsehen, Synchronisation und Hörbücher tätig. In der Hörspielreihe Foster von Oliver Döring ist Hübschmann ab Folge 6 (2016) als Mary Jackson zu hören.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990: Augen der Nacht – Karen Elise Baldwin als Ellen
  • 2006: Half Light – Polly Frame als Bibliothekarin
  • 2008: Messias – Die sieben Zeichen – Diana Kent als Helen Waite
  • 2014: Fear Clinic – Angelina Armani als Caylee
  • 2015: Unnatural – Sherilyn Fenn als Dr. Hannah Lindval

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Ulrich Land: Vernagelt; Regie: Sven Stricker (DKultur)
  • seit 2016: Oliver Döring: Foster; Regie: Oliver Döring (Imaga)

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Popshot: Foster – 07: Im Körper eines Menschen (Hörspiel von Oliver Döring) - Popshot. In: Popshot. (over-blog.de [abgerufen am 1. April 2017]).