watchOS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
watchOS
Apple watchOS wordmark 2017.svg
Apple Watch UI.png
Beispielhaftes Zifferblatt in watchOS
Entwickler Apple
Lizenz(en) proprietär
Erstveröff. 24. April 2015
Akt. Version 7.0.2[1] vom 12. Oktober 2020
(vor 9 Tagen)
Basissystem Darwin
Kernel XNU
Abstammung Unix → BSD
↳ NeXTStep/OPENSTEP
↳ Rhapsody
↳ macOS
↳ iOS
↳ Watch OS (nur 1.x)
↳ 
watchOS (ab 2.0)
Architektur(en) ARM
Sprache(n) C, C++, Objective-C, Swift
apple.com/de/watchos/

watchOS ist das Betriebssystem der Apple Watch, entwickelt von Apple Inc. Es basiert auf dem Betriebssystem iOS und teilt mit diesem diverse Funktionen.[2] Es wurde am 24. April 2015 zusammen mit der Apple Watch, dem einzigen Gerät, das watchOS unterstützt, vorgestellt. Die zugehörige API nennt sich WatchKit.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Version des noch „Watch OS“ bezeichneten Betriebssystems wurde am 24. April 2015 zusammen mit der Apple Watch vorgestellt.

Die zweite Version, watchOS 2, ermöglicht es Drittanbietern, native Apps für den Apple-Watch-App-Store zu entwickeln und enthielt diverse andere Verbesserungen.[3] Diese Version wurde im Juni 2015 im Rahmen der WWDC 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt und am 21. September 2015 veröffentlicht.[4][5]

Die dritte Version, watchOS 3, wurde im Rahmen der WWDC 2016 im Juni 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt und erschien am 13. September 2016. WatchOS 3 soll die Leistung weiter verbessern und fügt neue Zifferblätter und vorinstallierte Applikation hinzu, wie beispielsweise Erinnerungen, Atmen und Home.

Die vierte Version, watchOS 4, wurde auf der WWDC 2017 im Juni 2017 präsentiert und im September 2017 veröffentlicht. WatchOS 4 beinhaltet neue Funktionen, wie ein neues Siri-Watchface und Health Verbesserungen. WatchOS 4 war die letzte Version für die Apple Watch der ersten Generation.

Mit watchOS 5, vorgestellt auf der WWDC 2018, veröffentlicht am 17. September 2018, wurden zahlreiche neue Funktionen (bspw. Walkie Talkie, erweiterte Aktivitätsfunktionen, verbessertes Siri, überarbeitete Mitteilungen) eingeführt. Es wurden auch wieder neue Zifferblätter eingeführt, die jedoch teilweise exklusiv für das größere Display der Apple Watch Series 4 entwickelt wurden und auch nur auf diesem Modell ausgewählt werden können.

WatchOS 6 wurde auf der WWDC 2019 erstmals gezeigt. Es bietet neue Ziffernblätter sowie neue Möglichkeiten eigene Aktivitäten auszuwerten. Der App Store kann nun direkt auf der Uhr bedient werden und es gibt neue Standard-Apps wie z. B. einen Taschenrechner und eine App für Hörbücher. Mit einem neuen Widget ist es ab sofort auch möglich zu testen, wie laut eine Umgebung ist (in Dezibel).[6]

Die neuste Version, watchOS 7, wurde im Rahmen der WWDC 2020 am 22.06. erstmals angekündigt. Nutzer haben nun die Möglichkeit aus weiteren Workouts – wie etwa dem Tanz- Workout zu wählen. Des Weiteren können Nutzer ab dieser Version nun ihren Schlaf tracken lassen.[7]

Benutzeroberfläche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Startbildschirm (auch bezeichnet als „Carousel“)[2] besteht aus runden Application Icons, an die mit Hilfe einer digitalen Krone heran und heraus gezoomt werden kann. Gestartet werden die Applikationen über eine Berührung auf dem Bildschirm. Viele der Apps sind kleinere, vereinfachte Versionen ihrer iOS-Pendants.

Checks ermöglichen einen schnellen Zugriff auf eine Zusammenfassung der populärsten Apps, die auf der Apple Watch verwendet werden können.[8] Die Checks-Ansicht wird mit einer Wischgeste nach oben von der Watch-Face-Ansicht aus geöffnet. Mit watchOS 3 werden Checks durch ein sogenanntes Dock ersetzt, über das häufig verwendete Apps über den seitlich liegenden Knopf aufgerufen werden können. Wischt man nun von unten nach oben, erscheint das Kontrollzentrum.

Die Uhr kann mit Hilfe des Force-Touch-Bildschirms verschiedene Aktionen und Optionen erscheinen lassen, je nachdem, ob der Benutzer nur auf den Bildschirm tippt oder auf diesen fester drückt.[9]

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Watch OS 1.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 1.0.x 24. April 2015
  • Erste Veröffentlichung auf der Apple Watch
  • Neun Watch Faces[10]
  • 20 Vorinstallierte Apps[11]
  • Unterstützt die Anzeige neuer Emoji-Zeichen
  • Verbesserungen bei Benachrichtigungen
  • Verbesserte Leistung
  • 26 Sicherheitslücken behoben[12]
  • Letzte Version: 1.0.1 (19. Mai 2015)

watchOS 2.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.0.x 21. September 2015
  • Nachttisch-Modus
  • Neue Watch Faces und Zeitmessungsfunktionen:
    • Neue 24-Stunden-Zeitraffer-Videos
    • Zeitreise-Feature
    • Unterstützung Foto-Galerie inkl. Live Photos
    • Drittanbieter-Erweiterungen
  • Siri: Spezielles Workout, Unterstützung von FaceTime-Audio-Anrufen und HomeKit, ÖPNV-Wegbeschreibungen, Öffnen von Glances, Wörter nachschlagen, Trinkgeld berechnen
  • Aktivitäten und Workout: Unterstützung von Drittanbieter-Apps, Ziele können auf auf dem iPhone geteilt werden, interaktive Achievements, wöchentliche Zusammenfassung, Stummschalten der Aktivitäten-Benachrichtigungen für einen Tag, automatische Workout-Speicherung
  • Apple Pay und Apple Wallet: Unterstützung von Discover-Karten, Rabatt- sowie Kundenkarten, Eintrittskarten von Drittanbieter-Apps können direkt über die Apple Watch Wallet hinzugefügt werden, Wallet-App ersetzt Passbook, Unterstützung Großbritannien
  • Neuen Funktionen für Freunde und Digital Touch
  • Karten: ÖPNV-Ansicht zeigt Stationen, Linien sowie regionale Verbindungen in größeren Städten, Betrachte die Ankunftstafel von Stationen
  • Music: Neuer Beats-1- und Quick-Play-Knopf
  • Neue Entwickler-Möglichkeiten, u. a.: Natives SDK, Zugriff auf Gerätehardware und Sensoren (Pulsmesser, Beschleunigungsmesser, Mikrofon, Lautsprecher, Mikrofon, Lautsprecher, Taptic Engine, digitale Krone)
  • Sprachunterstützung erweitert
  • Neue Emojis
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen
  • Insgesamt 50 Sicherheitslücken geschlossen[13][14]
  • Letzte Version: 2.0.1 (21. Oktober 2015)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.1 8. Dezember 2015
  • Zusätzliche Systemsprachen
  • Zusätzliche Unterstützung für rechts-nach-links-Benutzeroberfläche
  • Hinzugefügt wurde die Möglichkeit zwischen lateinischen Ziffern und Hindi Ziffern für Arabisch zu wechseln
  • Fügt eine neue Komplikation für islamische und hebräischen Kalender hinzu
  • Zusätzliche Sprachen für Siri und Diktatuntersützung für weitere Sprachen
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen
  • 30 Sicherheitslücken geschlossen[15]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.2.x 21. März 2016
  • Fügt die Möglichkeit hinzu, mehrere Apple Watches mit einem iPhone zu koppeln
  • Fügt „In der Nähe“ bei Karten hinzu, womit bestimmte Geschäfte oder Plätze in der Nähe angezeigt werden können
  • Erweiterung der Systemsprachen und Diktate
  • Neue Siri-Sprachunterstützung
  • Die Häufigkeit der Hintergrundmessungen der Herzfrequenz erhöht sich
  • Allgemeine Verbesserungen der Leistung und Stabilität
  • Insgesamt 89 Sicherheitslücken geschlossen[16][17][18]
  • Letzte Version: 2.2.2 (18. Juli 2016)

watchOS 3.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.0 13. September 2016[19]
  • Leistungs- und Navigationsverbesserungen[20]
  • Unterstützung für eine neue Steuerungszentrale
  • Neue Zifferblätter
  • Neue Funktionen Aktivität und Workouts: Teilen von Aktivitäten über iMessage oder anderen Messaging-Plattformen, Unterstützung für Personen im Rollstuhl, fünf Trainingskennzahlen auf einen Blick, Atem-App[21]
  • Nachrichten: iOS-10-Unterstützung
  • HomeKit: Unterstützung für neue Home-App hinzu
  • SOS: Möglichkeit zum Absetzen eines Notrufs
  • Automatische macOS-Anmeldung wenn die Apple Watch in der Nähe ist
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.1.x 24. Oktober 2016
  • Neue Option zum Wiederholen von Sprechblasen- und Hintergrundeffekten in „Nachrichten“
  • Wiedergabe von Nachrichteneffekten bei aktivierter Einstellung „Bewegung reduzieren“
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen
  • Insgesamt 47 Sicherheitslücken geschlossen[22][23]
  • Letzte Version: 3.1.3 (23. Januar 2017)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.2.x 27. März 2017
  • Siri funktioniert jetzt mit Apps vom App Store, sodass damit  u. a. Trainings gestartet, Nachrichten gesendet, Zahlungen ausgeführt und Fahrten gebucht werden können.
  • Mit der Einstellung „Theatermodus“ wird der Stummmodus aktiviert und das Display bleibt selbst beim Armheben dunkel und kann nur durch Antippen aktiviert werden.
  • Die Funktion, mit der Text per Hand eingegeben kann, ist jetzt für Französisch, Spanisch und Italienisch verfügbar.
  • Der Status der Synchronisierung von Musik-Playlists wird jetzt in der Apple Watch-App auf dem iPhone angezeigt.
  • Insgesamt 73 Sicherheitslücken geschlossen[24][25][26]
  • Letzte Version: 3.2.3 (19. Juli 2017)

watchOS 4.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.0.x 19. September 2017[27]
  • Überarbeitete Apps: Musik, Taining, App-Switcher
  • Neue Nachrichten-App
  • Taschenlampen-Funktion
  • Gymkit: Drahtlose Kommunikation mit Fitnessgerären
  • Apple-Pay-Cash: Drahtloses bezahlen von Person-zu-Person
  • 47 Sicherheitslücken geschlossen[28]
  • Letzt Version: 4.0.1 (4. Oktober 2017)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.1 31. Oktober 2017[29]
  • Apple Music (nur für Series 3)
  • Neue Radio-App
  • Über 70 neue Emojis
  • Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen
  • 7 Sicherheitslücken geschlossen[30]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.2.x 5. Dezember 2017
  • Senden, Anfordern und Empfangen von Geld mit Apple Pay Cash in „Nachrichten“ oder über Siri (nur USA)
  • Unterstützung für HomeKit-Sprinklers und -Wasserhähne in Home
  • Insgesamt 34 Sicherheitslücken geschlossen[31][32][33]
  • Letzte Version: 4.2.3 (19. Februar 2018)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.3.x 30. März 2018
  • Neue Animation beim Aufladen
  • Steuern der Lautstärke und Wiedergabe auf dem HomePod von der Apple Watch aus
  • Erneutes Steuern von Musik auf dem iPhone
  • Verwenden des Weckermodus in beliebiger Ausrichtung
  • Letzte Version für Apple-Watch-Generation 1 aus dem Jahr 2015
  • Insgesamt 52 Sicherheitslücken geschlossen[34][35]
  • Letzte Version: 4.3.2 (9. Juli 2018)

watchOS 5.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.0.x 17. September 2018
  • Aktivitätswettbewerbe
  • Workout-Updates
  • Podcasts
  • Walkie Talkie
  • Intelligentere Siri
  • Verbesserte Mitteilungen
  • „Zeitreise“-Feature wurde entfernt
  • Fehlerbeseitigung: einige Geräte konnten nicht mehr korrekt aufgeladen werden
  • 4 Sicherheitslücken geschlossen[36]
  • Letzte Version: 5.0.1 (27. September 2018)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.1.x 30. Oktober 2018
  • Fehlerbeseitigung für Bootschleife auf der Apple Watch Series 4[37]
  • Insgesamt 54 Sicherheitslücken geschlossen[38][39][40]
  • Letzte Version: 5.1.3 (22. Januar 2019)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.2.x 27. März 2019
  • EKG-App[41]
  • Insgesamt 60 Sicherheitslücken geschlossen[42][43]
  • Letzte Version: 5.2.1 (13. Mai 2019)
Ältere Version; noch unterstützt: 5.3.x 22. Juli 2019
  • Version für Telefone vor iPhone 6s und Betriebssystem vor iOS 13
  • Insgesamt 27 Sicherheitslücken geschlossen[44][45][46][47]
  • „Wichtige Sicherheitsaktualisierung“ (nicht näher benannt)
  • Aktuellste Version: 5.3.8 (15. Juli 2020)

watchOS 6.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 6.0.x 19. September 2019
  • Neue Ziffernblätter
  • Neue Funktionen zur Aktivitätenauswertung
  • App Store auf der Uhr
  • Neue Standard-Apps (z. B. Taschenrechner)
  • Funktion zur Überwachung der Umgebungslautstärke
  • 1 Sicherheitslücke geschlossen[48]
  • Letzte Version: 6.0.1 (30. September 2019)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 6.1.x 29. Oktober 2019
  • Unterstützung für AirPods Pro
  • Verbesserungen und Fehlerbehebungen
  • Unterstützung der Apple Watch Series 1 und 2
  • Insgesamt 47 Sicherheitslücken geschlossen[49][50][51]
  • Letzte Version: 6.1.2 (28. Januar 2020)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 6.2.x 24. März 2020
  • Verbesserungen und Fehlerbehebungen[52]
  • Insgesamt 69 Sicherheitslücken geschlossen[53][54][55][56]
  • Aktuellste Version: 6.2.8 (15. Juli 2020)

watchOS 7.x[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version
Version Erscheinungsdatum Wichtige Änderungen
Aktuelle Version: 7.0.x 16. September 2020
  • Schlafüberwachung[57]
  • Neue Trainingsarten und Messdaten
  • Neue App „Memoji“
  • Überarbeitung und Verbesserung verschiedener Apps und Zifferblättern
  • „Karten“: Verbesserte Navigationsdarstellung und Radrouten für 5 Großstädte bzw. Ballungsräume
  • „Familienkonfiguration“: Möglichkeit zur Verwendung der Apple Watch ohne iPhone (ab Series 4 LTE)[58]
  • Ab Series 4: Händewaschen-Timer und Diktierfunktion
  • 3D Touch bzw. Force Touch deaktiviert[59]
  • 4 Sicherheitslücken geschlossen[60]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Apple releases watchOS 7.0.2 with fix for Apple Watch battery drain issues. 12. Oktober 2020 (abgerufen am 15. Oktober 2020).
  2. a b Apple Watch runs 'most’ of iOS 8.2, may use A5-equivalent processor. AppleInsider, abgerufen am 25. April 2015.
  3. Apple announces watchOS 2 with third-party Apple Watch apps, new Timepieces, video playback, much more. 9to5Mac, abgerufen am 8. Juni 2015.
  4. watchOS 2 final version released for Apple Watch users. Abgerufen am 21. September 2015.
  5. Apple’s watch OS 2 is now live following bug delay – CNET. In: CNET. Abgerufen am 23. September 2015.
  6. WWDC 2019: Apple zeigt watchOS 6 mit neuen Zifferblättern und Periode-Tracking. In: Techgarage. 3. Juni 2019, abgerufen am 11. Juni 2019 (Schweizer Hochdeutsch).
  7. Dieter Petereit: watchOS 7: Mehr Gesundheit, mehr Fitness, mehr Personalisierung – und: Schlaftracking! In: t3n.de. 25. Juni 2020, abgerufen am 25. Juni 2020.
  8. How To Use and Organize Apple Watch Glances. In: iPhoneTricks. Abgerufen am 27. April 2015.
  9. Apple Watch – Technology. Apple, abgerufen am 26. Dezember 2014.
  10. Apple Watch Timekeeping. Abgerufen am 9. März 2015.
  11. Apple Watch Built-in Apps. Abgerufen am 29. Juni 2015.
  12. About the security content of watch OS 1.0.1 – Apple Support. Apple, abgerufen am 29. Juni 2015.
  13. https://support.apple.com/de-de/HT205378
  14. https://support.apple.com/de-de/HT205213
  15. https://support.apple.com/de-de/HT209441
  16. https://support.apple.com/de-de/HT206168
  17. https://support.apple.com/de-de/HT206566
  18. https://support.apple.com/de-de/HT206904
  19. Tom Warren: watchOS 3 arrives to make your Apple Watch a lot faster to use. The Verge, 13. September 2016, abgerufen am 14. September 2016 (englisch).
  20. Romain Dillet: Apple also released watchOS 3 today and here’s what’s new. TechCrunch, 14. September 2016, abgerufen am 14. September 2016 (englisch).
  21. watchOS 3: Major Update Now Available. In: macrumors.com. Abgerufen am 14. September 2016 (englisch).
  22. support.apple.com
  23. support.apple.com
  24. support.apple.com
  25. support.apple.com
  26. support.apple.com
  27. Leo Becker: watchOS 4: Die Apple Watch wird eigenständiger. heise online, 19. September 2017, abgerufen am 11. November 2017.
  28. support.apple.com
  29. Halyna Kubiv: watchOS 4.1 bringt Apple Music auf die Apple Watch. macwelt, 1. November 2017, abgerufen am 11. November 2017.
  30. support.apple.com
  31. support.apple.com
  32. support.apple.com
  33. support.apple.com
  34. support.apple.com
  35. support.apple.com
  36. support.apple.com
  37. theregister.co.uk
  38. support.apple.com
  39. support.apple.com
  40. support.apple.com
  41. ECG app and irregular rhythm notification on Apple Watch available today across Europe and Hong Kong. In: Newsroom (Pressemitteilung). Apple, 27. März 2019, abgerufen am 19. Juni 2019 (englisch).
  42. support.apple.com
  43. support.apple.com
  44. support.apple.com
  45. support.apple.com
  46. support.apple.com
  47. https://support.apple.com/de-de/HT211176
  48. support.apple.com
  49. support.apple.com
  50. support.apple.com
  51. support.apple.com
  52. macrumors.com
  53. support.apple.com
  54. https://support.apple.com/de-de/HT211175
  55. https://support.apple.com/en-us/HT211217
  56. https://support.apple.com/de-de/HT211291
  57. https://support.apple.com/de-de/HT211815
  58. https://www.macerkopf.de/2020/09/15/watchos-7-apple-stellt-familienkonfiguration-fuer-die-apple-watch-vor/
  59. https://www.golem.de/news/watch-os-7-force-touch-auf-apple-watches-per-update-deaktiviert-2009-150966.html
  60. https://support.apple.com/de-de/HT211844