Alì Terme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alì Terme
Wappen
Alì Terme (Italien)
Alì Terme
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Alì Marina
Koordinaten: 38° 0′ N, 15° 25′ O3815.4166666666679Koordinaten: 38° 0′ 0″ N, 15° 25′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 6 km²
Einwohner: 2.564 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 427 Einw./km²
Postleitzahl: 98021
Vorwahl: 0942
ISTAT-Nummer: 083003
Volksbezeichnung: Aliesi
Schutzpatron: San Rocco
Website: Alì Terme

Alì Terme ist eine Stadt der Provinz Messina in der Region Sizilien in Italien mit 2564 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Alì Terme liegt 38 km südwestlich von Messina an der Küste des Ionischen Meeres. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und im Tourismus.

Die Nachbargemeinden sind Alì, Fiumedinisi, Itala und Nizza di Sicilia.

Geschichte[Bearbeiten]

Das genaue Gründungsjahr des Ortes ist unbekannt. Bis 1911 gehörte der Ort zu Savoca. Der Ort hieß damals Ali Marina. 1928 bis 1946 wurde die Autonomie aufgehoben. 1954 wurde der Ort in Alì Therme umbenannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Es gibt zwei Thermen im Ort die bereits im 18. Jahrhundert benutzt wurden. Die Therme Marino benutzt zwei Quellen, die Therme Granata Cassible fünf Quellen. Das Wasser enthält Borsäure, Schwefelverbindungen, Jodsalze und Kohlensäure. Die Temperatur des Wasser schwankt zwischen 28 °C und 46 °C. Das Wasser soll gegen Gelenkerkrankungen und Hautleiden helfen.

Der Turm ist zu normannischer Zeit entstanden.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.