Castell’Umberto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castell’Umberto
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Castell’Umberto (Italien)
Castell’Umberto
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Castedd’Umbertu
Koordinaten: 38° 5′ N, 14° 48′ O38.08333333333314.8660Koordinaten: 38° 5′ 0″ N, 14° 48′ 0″ O
Höhe: 660 m s.l.m.
Fläche: 11 km²
Einwohner: 3.212 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 292 Einw./km²
Postleitzahl: 98070
Vorwahl: 0941
ISTAT-Nummer: 083014
Volksbezeichnung: Umbertini oder Castellumbertini
Website: Castell’Umberto

Castell’Umberto ist eine Stadt der Provinz Messina in der Region Sizilien in Italien mit 3212 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Castell’Umberto liegt 99 km westlich von Messina im nördlichen Monti Nebrodi. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und dem Handwerk.

Die Nachbargemeinden sind Naso, San Salvatore di Fitalia, Sinagra, Tortorici und Ucria.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 1865 gegründet. Durch Erdrutsche obdachlose Familien aus Castanea sollten eine neue Unterkunft bekommen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sehenswert ist die Pfarrkirche an der Piazza Novembre.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.