Assumption-Universität (Thailand)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Assumption-Universität
มหาวิทยาลัยอัสสัมชัญ
Universitätsbaum Polyalthia longifolia
Gründung 1969 - Assumption Commercial College
1972 - Assumption Business Administration College
1990 - Assumption-Universität
Trägerschaft Gabrielisten-Brüder (Katholische Kirche)
Ort Bangkok (Bezirk Bang Kapi)
Staat Thailand
Präsident Bruder Bancha Saenghiran [1]
Hochschulrat Bruder Sakda Kitcharoen[2]
Website www.au.edu

Die Assumption-Universität (Thai: มหาวิทยาลัยอัสสัมชัญ, engl.: Assumption University, kurz: AU) ist eine private Universität in Bangkok, der Hauptstadt von Thailand. Sie wird vom katholischen Laienorden der Brüder vom heiligen Gabriel betrieben.

Allgemeines[Bearbeiten]

„Kathedrale des Lernens“ am Campus Suvarnabhumi, Provinz Samut Prakan
Zufahrt zum Wohnheim, Campus Suvarnabhumi

Die Einrichtungen der Assumption-Universität sind über drei Campus verteilt: Hua Mak, Central World Plaza und Suvarnabhumi. Die Universität wird von Rev. Bancha Saenghiran als Präsident und von Bruder Sakda Kitcharoen als Vorsitzender des Hochschulrats geführt.

Studenten[Bearbeiten]

Die Assumption-Universität zieht viele Studenten aus dem Inland, aber auch aus dem Ausland an, so zum Beispiel aus Indien, China, Birma, Russland, Bangladesh, Pakistan und anderen asiatischen Ländern. Die größte Gruppe ausländischer Studenten sind mit etwa 6.000 eingeschriebenen Studenten die Chinesen, gefolgt von rund 1.000 indischen Kommilitonen. Daneben studieren auch Austauschstudenten aus den USA und Europa an der Assumption-Universität.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Assumption-Universität nahm ihre Arbeit als autonome Ausbildungseinrichtung 1969 auf, als das Assumption Commercial College (ACC) zur Assumption School of Business (ASB, Assumption-Wirtschaftsschule) umgestaltet wurde. 1972 wurde sie zur Assumption Business Administration College (ABAC).[3]

1990 erteilte das Universitätsministerium der Einrichtung den Status einer Universität und vergab den Namen Assumption-Universität. In neuerer Zeit hat die Universität den Suvarnabhumi-Campus mit reizvollen gotisch gestalteten Bauwerken erweitert, die in die Umgebung eingepasst sind. Deshalb wird die Assumption-Universität auch als "Universität im Park" bezeichnet.[3]

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Universität bietet eine Reihe von Studiengänge, an 15 Fakultäten an[4]:

Fakultäten (Stand 2012) Fakultäten (Stand 2012)
  • Martin De Tours School of Management
  • Geisteswissenschaften
  • Biotechnologie
  • Pflegewissenschaften
  • Naturwissenschaft und Technik
  • Ingenieurswissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Kommunikationswissenschaften
  • Musik
  • Architektur
  • Graduate School of Education
  • Graduate School of Psychology
  • Graduate School of Philosophy and Religion
  • Graduate School of English
  • College of Internet Distance Education

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Dozenten
Absolventen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Präsident der AU
  2. Hochschulrat der AU
  3. a b Geschichte der Universität
  4. Fakultäten der AU

Weblinks[Bearbeiten]