Football League First Division 1904/05

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Football League First Division 1904/05
Logo der Football League bis 1988
Meister Newcastle United
Pokalsieger Aston Villa
Absteiger keiner[1]
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 904  (ø 2,95 pro Spiel)
Torschützenkönig Arthur Brown (Sheffield United)
Football League First Division 1903/04

Die Football League First Division 1904/05 war die 17. Saison der Football League First Division als höchste englische Fußballliga. Newcastle United gewann mit einem Punkten Abstand vor dem FC Everton erstmals in der Vereinsgeschichte die englische Meisterschaft. Aufgrund der Ligaerweiterung in der Folgesaison 1905/06 von 18 auf 20 Mannschaften gab es in dieser Spielzeit keine Absteiger. Neu hinzukommen sollten noch die Zweitligaaufsteiger FC Liverpool und Bolton Wanderers.

Insgesamt kamen 413 Spieler zum Einsatz, wobei Small Heath mit 19 die wenigsten und Nottingham Forest mit 28 die meisten Akteure in Ligapartien aufboten. 112 Neulingen standen 111 Fußballer entgegen, die in der Saison 1904/05 letztmals zum Zuge kamen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N T GT Quot. Pkt.
1 Newcastle United 34 23 2 9 72 33 2,182 48:20
2 FC Everton 34 21 5 8 63 36 1,750 47:21
3 Manchester City (P) 34 20 6 8 66 37 1,784 46:22
4 Aston Villa 34 19 4 11 63 43 1,465 42:26
5 AFC Sunderland 34 16 8 10 60 44 1,364 40:28
6 Sheffield United 34 19 2 13 64 56 1,143 40:28
7 Small Heath 34 17 5 12 54 38 1,421 39:29
8 Preston North End (N) 34 13 10 11 42 37 1,135 36:32
9 The Wednesday (M) 34 14 5 15 61 57 1,070 33:35
10 Woolwich Arsenal (N) 34 12 9 13 36 40 0,900 33:35
11 Derby County 34 12 8 14 37 48 0,771 32:36
12 FC Stoke 34 13 4 17 40 58 0,690 30:38
13 Blackburn Rovers 34 11 5 18 40 51 0,784 27:41
14 Wolverhampton Wanderers 34 11 4 19 47 73 0,644 26:42
15 FC Middlesbrough 34 9 8 17 36 56 0,643 26:42
16 Nottingham Forest 34 9 7 18 40 61 0,656 25:43
17 FC Bury 34 10 4 20 47 67 0,701 24:44
18 Notts County 34 5 8 21 36 69 0,522 18:50
Englischer Meister: Newcastle United
(M) Englischer Meister der Saison 1903/04
(P) FA-Cup-Sieger der Saison 1903/04
(N) Neuaufsteiger aus der Saison 1903/04

Ergebnistabelle[Bearbeiten]

In der linken Spalte sind die Heimmannschaften aufgelistet.[2]


ARS AST BLA BUY DER EVE MNC MID NEW NOF NOC PNE SHU SMH STO SUN WED WOL
Woolwich Arsenal 1:0 2:0 2:1 0:0 2:1 1:0 1:1 0:2 0:3 1:2 0:0 1:0 1:1 2:1 0:0 3:0 2:0
Aston Villa 3:1 3:0 2:0 0:2 1:0 3:2 0:0 0:1 2:0 4:2 1:2 3:0 2:1 3:0 2:2 0:2 3:0
Blackburn Rovers 1:1 4:0 0:2 3:1 1:0 3:1 0:2 2:0 0:0 1:0 1:1 2:4 1:4 4:0 2:1 0:1 3:0
FC Bury 1:1 2:3 0:2 2:0 1:2 2:4 1:0 2:4 5:1 2:0 0:1 7:1 1:1 3:1 1:0 1:4 3:1
Derby County 0:0 0:2 1:1 3:2 1:2 0:1 4:2 1:1 3:2 1:1 3:1 2:3 3:0 3:0 1:0 1:0 2:1
FC Everton 1:0 3:2 1:0 2:0 0:0 0:0 1:0 2:1 5:1 5:1 1:0 2:0 2:1 4:1 0:1 5:2 2:1
Manchester City 1:0 2:1 2:1 3:2 6:0 2:0 3:2 3:2 1:1 2:1 6:1 1:1 2:1 1:0 5:2 1:1 5:1
FC Middlesbrough 1:0 3:1 2:1 2:2 2:0 1:0 0:1 0:3 0:0 2:5 1:1 0:1 0:1 2:1 1:3 1:3 3:1
Newcastle United 3:0 2:0 1:0 3:1 2:0 3:2 2:0 3:0 5:1 1:0 1:0 1:1 0:1 4:1 1:3 6:2 3:0
Nottingham Forest 0:3 1:1 5:2 5:1 0:1 0:2 2:1 1:1 1:3 2:1 0:1 1:2 0:2 0:1 2:3 2:1 2:2
Notts County 1:5 1:2 2:1 0:1 0:0 1:2 1:1 0:0 0:3 1:2 1:3 1:5 0:0 0:0 2:2 2:2 3:4
Preston North End 3:0 2:3 0:0 0:0 2:0 1:1 0:1 2:0 1:0 0:1 3:1 4:0 2:2 2:1 3:1 1:0 2:2
Sheffield United 4:0 0:3 3:1 4:0 3:1 1:0 0:3 0:1 1:3 4:0 2:1 1:0 2:1 5:2 1:0 4:2 4:2
Small Heath 2:1 0:3 2:0 5:0 2:0 1:2 3:1 2:1 2:1 1:2 1:2 2:0 2:0 0:1 1:1 2:1 4:1
FC Stoke 2:0 1:4 4:0 2:0 1:2 2:2 1:0 3:1 1:0 0:0 0:2 1:1 2:1 1:0 1:3 2:1 2:1
AFC Sunderland 1:1 2:3 2:1 2:1 3:0 2:3 0:0 1:1 3:1 1:0 5:0 3:2 2:1 1:4 3:1 3:0 3:0
The Wednesday 0:3 3:2 1:2 4:0 1:1 5:5 2:1 5:0 1:3 2:0 1:0 2:0 1:3 3:1 3:0 1:1 4:0
Wolverhampton Wanderers 4:1 1:1 2:0 2:0 2:0 0:3 0:3 5:3 1:3 3:2 3:1 0:0 4:2 0:1 1:3 1:0 1:0

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Verein Tore Sp
1 EnglandEngland Arthur Brown Sheffield United 21 32
2 SchottlandSchottland Sandy Turnbull Manchester City 19 30
3 EnglandEngland Bullet Jones FC Birmingham 16 30
4 EnglandEngland Harry Hampton Aston Villa 15 23
= EnglandEngland Charles Sagar FC Bury = 24
= SchottlandSchottland Andrew Wilson The Wednesday = 30
7 SchottlandSchottland Jimmy Howie Newcastle United 14 31
= SchottlandSchottland Sandy Young FC Everton = 31
= EnglandEngland Percy Smith Preston North End = 32

Die Meistermannschaft von Newcastle United[Bearbeiten]

In der folgenden Aufstellung wurden alle Spieler aufgelistet, die während der Saison 1904/05 für Newcastle United in einem Ligaspiel zum Einsatz kamen. Es muss beachtet werden, dass im englischen Fußball zumeist eine Mindestanzahl von Spielen vorausgesetzt wird, um die offizielle Meistermedaille entgegennehmen zu dürfen. Da hinsichtlich der konkreten Regelung vor Einführung der Premier League Unklarheit herrscht, wurden all die Spieler mit einem Sternchen (*) versehen, die wegen ihres geringen Beitrags mutmaßlich keine Meistermedaille erhalten haben. In Klammern sind die Anzahl der Einsätze sowie die dabei erzielten Tore genannt.

1. Newcastle United
Newcastle United Logo.svg

Andy Aitken (28/2) | Bill Appleyard (28/13) | John Carr (27/0) | Bob Crumley* (1/0) | Alec Gardner (32/1) | Bert Gosnell (25/4) | John R. Graham* (3/0) | James Howie (31/14) | Wilf Innerd* (1/0) | Jimmy Lawrence (29/0) | Joe McClarence* (6/4) | Andy McCombie (31/0) | Billy McCracken (13/0) | Teddy McIntyre* (2/0) | Peter McWilliam (26/4) | Ronald Orr (20/9) | Jock Rutherford (31/10) | Bobby Templeton (10/0) | Colin Veitch (24/10) | Charlie Watts* (4/0) | Thomas Wills* (2/0).

  • Trainer: keiner[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael Joyce: Football League Players' Records, 1888 to 1939. SoccerData, Beeston 2002, ISBN 1-899468-63-3.
  • Paul Joannou: Newcastle United. A Complete Record 1882–1986. Breedon, Derby 1986, ISBN 0-907969-18-6.

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Die Football League First Division wurde in der Folgesaison 1905/06 von 18 auf 20 Mannschaft erweitert.
  2. Kreuztabelle der englischen Football League First Division 1904/1905 (Fussballdaten.de)
  3. Newcastle United beschäftigte keinen formalen Trainer. Die jeweilige Mannschaftsaufstellung wurde durch vereinsinterne Komiteemitglieder bestimmt.