Football League First Division 1935/36

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Football League First Division 1935/36
Logo der Football League bis 1988
Meister AFC Sunderland
Pokalsieger FC Arsenal
Absteiger Aston Villa, Blackburn Rovers
Mannschaften 22
Spiele 462
Tore 1.556  (ø 3,37 pro Spiel)
Torschützenkönig W. G. Richardson (West Bromwich Albion)
Football League First Division 1934/35

Die Football League First Division 1935/36 war die 44. Saison der Football League First Division als höchste englische Fußballliga. Der AFC Sunderland gewann mit jeweils acht Punkten Vorsprung auf die Verfolger Derby County und Huddersfield Town seine mittlerweile sechste englische Meisterschaft. Beide Aufsteiger FC Brentford und Bolton Wanderers konnten die Klasse erhalten; stattdessen mussten Aston Villa und die Blackburn Rovers den Gang in die Second Division antreten. Aston Villa und die Blackburn Rovers waren zudem die letzten Vereine, denen als Gründungsmitglieder der Football League nach ununterbrochener Zugehörigkeit zur höchsten englischen Spielklasse erstmals der Abstieg ereilte. Diese zwei Vereine sollten in der Folgesaison durch die beiden Zweitligaaufsteiger Manchester United und Charlton Athletic ersetzt werden.

Insgesamt kamen 526 Spieler zum Einsatz, wobei Preston North End mit 17 die wenigsten und die Blackburn Rovers mit 31 die meisten Akteure in Ligapartien aufbot. 122 Neulingen standen 127 Fußballer entgegen, die in der Saison 1935/36 letztmals zum Zuge kamen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N T GT Quot. Pkt.
1 AFC Sunderland 42 25 6 11 109 74 1,473 56:28
2 Derby County 42 18 12 12 61 52 1,173 48:36
3 Huddersfield Town 42 18 12 12 59 56 1,054 48:36
4 Stoke City 42 20 7 15 57 57 1,000 47:37
5 FC Brentford (N) 42 17 12 13 81 60 1,350 46:38
6 FC Arsenal (M) 42 15 15 12 78 48 1,625 45:39
7 Preston North End 42 18 8 16 67 64 1,047 44:40
8 FC Chelsea 42 15 13 14 65 72 0,903 43:41
9 Manchester City 42 17 8 17 68 60 1,133 42:42
10 FC Portsmouth 42 17 8 17 54 67 0,806 42:42
11 Leeds United 42 15 11 16 66 64 1,031 41:43
12 FC Birmingham 42 15 11 16 61 63 0,968 41:43
13 Bolton Wanderers (N) 42 14 13 15 67 76 0,882 41:43
14 FC Middlesbrough 42 15 10 17 84 70 1,200 40:44
15 Wolverhampton Wanderers 42 15 10 17 77 76 1,013 40:44
16 FC Everton 42 13 13 16 89 89 1,000 39:45
17 Grimsby Town 42 17 5 20 65 73 0,890 39:45
18 West Bromwich Albion 42 16 6 20 89 88 1,011 38:46
19 FC Liverpool 42 13 12 17 60 64 0,938 38:46
20 Sheffield Wednesday (P) 42 13 12 17 63 77 0,818 38:46
21 Aston Villa 42 13 9 20 81 110 0,736 35:49
22 Blackburn Rovers 42 12 9 21 55 96 0,573 33:51
Englischer Meister: AFC Sunderland
Abstieg in die Football League Second Division: Aston Villa, Blackburn Rovers
(M) amtierender Englischer Meister
(P) amtierender FA-Cup-Sieger
(N) Neuaufsteiger aus der Saison 1934/35

Ergebnistabelle[Bearbeiten]

In der linken Spalte sind die Heimmannschaften aufgelistet.[1]


ARS AST BIR BLA BOL BRE CHE DER EVE GRI HUD LEE LIV MNC MID POR PNE SHW STO SUN WBA WOL
FC Arsenal 1:0 1:1 5:1 1:1 1:1 1:1 1:1 1:1 6:0 1:1 2:2 1:2 2:3 2:0 2:3 2:1 2:2 1:0 3:1 4:0 4:0
Aston Villa 1:7 2:1 2:4 1:2 2:2 2:2 0:2 1:1 2:6 4:1 3:3 3:0 2:2 2:7 4:2 5:1 1:2 4:0 2:2 0:7 4:2
FC Birmingham 1:1 2:2 4:2 0:0 2:1 2:1 2:3 4:2 1:1 4:1 2:0 2:0 0:1 1:0 4:0 0:0 4:1 0:5 2:7 1:3 0:0
Blackburn Rovers 0:1 5:1 1:2 0:3 1:0 1:0 0:0 1:1 1:0 2:1 0:3 2:2 4:1 2:2 3:1 1:1 3:2 0:1 1:1 3:1 1:0
Bolton Wanderers 2:1 4:3 2:0 3:1 0:2 2:3 0:2 2:0 4:0 1:2 3:0 0:0 3:3 3:1 4:0 1:1 1:1 1:2 2:1 3:1 0:3
FC Brentford 2:1 1:2 0:1 3:1 4:0 2:1 6:0 4:1 3:0 1:2 2:2 1:2 0:0 1:0 3:1 5:2 2:2 0:0 1:5 2:2 5:0
FC Chelsea 1:1 1:0 0:0 5:1 2:1 2:1 1:1 2:2 0:2 1:0 1:0 2:2 2:1 2:1 1:0 5:2 1:2 3:5 3:1 2:2 2:2
Derby County 0:4 1:3 2:2 1:0 4:0 2:1 1:1 3:3 2:0 2:0 2:1 2:2 3:0 3:2 1:1 2:0 3:1 0:1 4:0 2:0 3:1
FC Everton 0:2 2:2 4:3 4:0 3:3 1:2 5:1 4:0 4:0 1:3 0:0 0:0 2:2 5:2 3:0 5:0 4:3 5:1 0:3 5:3 4:1
Grimsby Town 1:0 4:1 1:0 1:1 3:1 6:1 1:3 4:1 0:4 1:1 0:1 0:0 3:1 1:0 1:2 0:0 4:0 3:0 4:0 4:2 2:1
Huddersfield Town 0:0 4:1 1:0 1:1 0:0 2:2 2:0 1:1 2:1 1:0 1:2 1:0 1:1 4:1 1:1 1:0 1:0 2:1 1:0 2:3 3:0
Leeds United 1:1 4:2 0:0 1:4 5:2 1:2 2:0 1:0 3:1 1:2 2:2 1:0 1:1 0:1 1:0 0:1 7:2 4:1 3:0 1:1 2:0
FC Liverpool 0:1 3:2 1:2 4:1 1:1 0:0 2:3 0:0 6:0 7:2 3:0 2:1 0:2 2:2 2:0 2:1 1:0 2:0 0:3 5:0 0:2
Manchester City 1:0 5:0 3:1 2:0 7:0 2:1 0:0 1:0 1:0 0:3 1:2 1:3 6:0 6:0 0:0 1:3 3:0 1:2 0:1 1:0 2:1
FC Middlesbrough 2:2 1:2 0:2 6:1 0:0 0:0 4:1 0:3 6:1 5:1 4:2 1:1 2:2 2:0 3:2 2:0 5:0 0:0 6:0 3:1 4:2
FC Portsmouth 2:1 3:0 0:3 3:1 2:1 1:3 2:0 3:0 2:0 3:2 0:0 2:2 2:1 1:2 1:0 1:1 3:2 2:0 2:2 3:1 1:0
Preston North End 1:0 3:0 3:1 2:0 1:0 2:4 2:0 1:0 2:2 1:0 4:0 5:0 3:1 4:0 0:5 1:1 0:1 1:1 3:2 3:0 2:0
Sheffield Wednesday 3:2 5:2 3:1 0:0 2:2 3:3 4:1 1:0 3:3 3:0 1:2 3:0 0:0 1:0 0:0 0:1 1:0 0:1 0:0 2:5 0:0
Stoke City 0:3 2:3 3:1 2:0 1:2 2:2 3:0 0:0 2:1 1:0 1:0 3:1 2:1 1:0 1:1 2:0 2:1 0:3 0:2 3:2 4:1
AFC Sunderland 5:4 1:3 2:1 7:2 7:2 1:3 3:3 3:1 3:3 3:1 4:3 2:1 2:0 2:0 2:1 5:0 4:2 5:1 1:0 6:1 3:1
West Bromwich Albion 1:0 0:3 0:0 8:1 2:2 1:0 1:2 0:3 6:1 4:1 1:2 3:2 6:1 5:1 5:2 2:0 2:4 2:2 2:0 1:3 2:1
Wolverhampton Wanderers 2:2 2:2 3:1 8:1 3:3 3:2 3:3 0:0 4:0 1:0 2:2 3:0 3:1 4:3 4:0 2:0 4:2 2:1 1:1 3:4 2:0

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Verein Tore
1 EnglandEngland W. G. Richardson West Bromwich Albion 39
2 EnglandEngland Pat Glover Grimsby Town 32
2 EnglandEngland Bobby Gurney AFC Sunderland 32
4 EnglandEngland Raich Carter AFC Sunderland 29
5 EnglandEngland George Camsell FC Middlesbrough 28
6 SchottlandSchottland Dave McCulloch FC Brentford 26
7 EnglandEngland Edward Drake FC Arsenal 24
8 EnglandEngland Jimmy Cunliffe FC Everton 23
9 EnglandEngland Ralph Birkett FC Middlesbrough 22
10 Wales 1807Wales Dai Astley Aston Villa 21

Die Meistermannschaft des AFC Sunderland[Bearbeiten]

In der folgenden Aufstellung wurden alle Spieler aufgelistet, die während der Saison 1935/36 für den AFC Sunderland in einem Ligaspiel zum Einsatz kamen. Es muss beachtet werden, dass im englischen Fußball zumeist eine Mindestanzahl von Spielen vorausgesetzt wird, um die offizielle Meistermedaille entgegennehmen zu dürfen. Da hinsichtlich der konkreten Regelung vor Einführung der Premier League Unklarheit herrscht, wurden all die Spieler mit einem Sternchen (*) versehen, die wegen ihres geringen Beitrags mutmaßlich keine Meistermedaille erhalten haben. In Klammern sind die Anzahl der Einsätze sowie die dabei erzielten Tore genannt.

1. AFC Sunderland
AFC Sunderland.svg

Raich Carter (39/29) | Jimmy Clark (28/0) | Jimmy Connor (42/6) | Bert Davis (25/10) | Len Duns (17/5) | Patsy Gallacher (37/19) | George Goddard* (3/1) | Bobby Gurney (39/32) | Alex Hall (38/0) | Alex Hastings (31/0) | Cyril Hornby* (8/2) | Bert Johnston (10/0) | Johnny Mapson* (7/0) | Les McDowall* (1/0) | Sandy McNab (13/1) | Matt Middleton* (9/0) | Tom Morrison (21/0) | Bill Murray (21/0) | Ralph Rodgerson* (3/0) | Jim Russell* (1/0) | Harry Shaw* (1/0) | Charlie Thomson (42/1) | Jimmy Thorpe (26/0).

Besondere Vorkommnisse[Bearbeiten]

  • George Camsell schoss am 9. September 1935 für den FC Middlesbrough in einem Auswärtsspiel gegen Aston Villa fünf Tore.
  • Bobby Gurney schoss am 7. Dezember 1935 für den AFC Sunderland gegen die Bolton Wanderers fünf Tore.
  • Ted Drake schoss am 14. Dezember 1935 für den FC Arsenal in einem Auswärtsspiel gegen Aston Villa sieben Tore.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Kreuztabelle der englischen Football League First Division 1935/1936 (Fussballdaten.de)