Fußballnationalmannschaft der Dominikanischen Republik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dominikanische Republik
República Dominicana
Fed republique dominicaine.svg
Verband Federación Dominicana de Fútbol
Konföderation CONCACAF
Trainer Dominikanische RepublikDominikanische Republik Juan Emilio Mojica
Heimstadion Estadio Olímpico Félix Sánchez,
Estadio de Futbol Panamericano de San Cristobal
FIFA-Code DOM
FIFA-Rang 107. (295 Punkte)
(Stand: 18. September 2014)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 0:8 Haiti HaitiHaiti
(Dominikanische Republik; 21. Mai 1967)
Höchster Sieg
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 17:0 Britische Jungferninseln Jungferninseln BritischeBritische Jungferninseln
(San Cristóbal, Dominikanische Republik; 14. Oktober 2010)
Höchste Niederlagen
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 0:8 Haiti HaitiHaiti
(Dominikanische Republik; 21. Mai 1967)
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad & Tobago 8:0 Dominikanische Republik Dominikanische RepublikDominikanische Republik
(Port of Spain, Trinidad & Tobago; 23. Juni 1996)
(Stand: unbekannt)

Die Dominikanische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft der Dominikanischen Republik in der Karibik. Sie gehört zu den Nationalmannschaften des Kontinentalverbandes CONCACAF.

WM-Qualifikation[Bearbeiten]

Im Rahmen der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika traf das Team in der ersten Runde der CONCACAF-Zone auf die Nationalmannschaft Puerto Ricos, verlor jedoch im einzigen Spiel mit 0:1 nach Verlängerung und war damit ausgeschieden.

Der wohl bekannteste Spieler ist José Elpys Espinal, der im Moment bei KAS Eupen unter Vertrag steht. Sein Zwillingsbruder Edwards Vinicio spielt in Italien beim FC Pro Vercelli in der zweiten italienischen Liga. Beide haben neben der dominikanischen auch die italienische Staatsbürgerschaft.

Turniere[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 1930 bis 1974nicht teilgenommen
  • 1978nicht qualifiziert
  • 1982 bis 1990nicht teilgenommen
  • 1994 bis 2014nicht qualifiziert

CONCACAF Gold Cup[Bearbeiten]

  • 1991 bis 1996nicht qualifiziert
  • 1998zurückgezogen
  • 2000 bis 2003nicht qualifiziert
  • 2005 und 2007zurückgezogen
  • 2009nicht teilgenommen
  • 2011nicht qualifiziert
  • 2013nicht qualifiziert

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, August 2014. Abgerufen am 18. September 2014

Weblinks[Bearbeiten]