Grammy Awards 1960

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

1960 wurde zum zweiten Mal der US-amerikanische Musikpreis Grammy verliehen. Es wurden 34 Auszeichnungen vergeben bei den Grammy Awards 1960, sechs mehr als bei der Premiere. In den kommenden Jahren sollten es jeweils um die 40 Preiskategorien werden. Als neuer, vierzehnter Musikbereich kam der Folk dazu.

Hauptkategorien[Bearbeiten]

Single des Jahres (Record of the Year):

Album des Jahres (Album of the Year):

Song des Jahres (Song of the Year):

Bester neuer Künstler (Best New Artist):

Pop[Bearbeiten]

Beste weibliche Gesangsdarbietung (Best Vocal Performance, Female):

Beste männliche Gesangsdarbietung (Best Vocal Performance, Male):

Beste Darbietung einer Gesangsgruppe oder eines Chors (Best Performance By A Vocal Group Or Chorus):

Beste Darbietung eines Tanzband (Best Performance By A Dance Band):

Beste Darbietung eines Orchesters (Best Performance By An Orchestra):

Beste Darbietung eines Top-40-Künstlers (Best Performance By A "Top 40" Artist):

Rhythm & Blues[Bearbeiten]

Beste R&B-Darbietung (Best Rhythm & Blues Performance):

Country[Bearbeiten]

Beste Country-und-Western-Darbietung (Best Country & Western Performance):

Jazz[Bearbeiten]

Beste Solo-Jazzdarbietung (Best Jazz Performance, Soloist):

Beste Jazzdarbietung, Gruppe (Best Jazz Performance, Group):

Folk[Bearbeiten]

Beste Folk-Darbietung (Best Performance – Folk):

Für Kinder[Bearbeiten]

Beste Aufnahme für Kinder (Best Recording For Children):

Sprache[Bearbeiten]

Beste Darbietung Dokumentation oder gesprochener Text ohne Comedy (Best Performance, Documentary Or Spoken Word Other Than Comedy):

Comedy[Bearbeiten]

Beste Comedy-Darbietung – Sprache (Best Comedy Performance – Spoken):

Beste Comedy-Darbietung – Musik (Best Comedy Performance – Musical):

Musical Show[Bearbeiten]

Bestes Broadway-Show-Album (Best Broadway Show Album):

  • Gypsy mit Ethel Merman, Jack Klugman, Sandra Church u. A.

Bestes Soundtrack-Album, Originaldarsteller – Film oder Fernsehen (Best Sound Track Album, Original Cast – Motion Picture Or Television)

Komposition / Arrangement[Bearbeiten]

Beste musikalische Komposition, die erstmals 1959 aufgenommen und veröffentlicht wurde (Dauer über fünf Minuten) (Best Musical Composition First Recorded And Released In 1959, Over 5 Minutes Duration):

Bestes Soundtrack-Album – Begleitmusik von Film oder Fernsehen (Best Sound Track Album – Background Score From A Motion Picture Or Television):

  • Anatomie eines Mordes (Soundtrack), Komponist Duke Ellington

Bestes Arrangement (Best Arrangement):

Packages und Album-Begleittexte[Bearbeiten]

Bestes Albumcover (Best Album Cover):

  • Schostakowitsch: Symphonie Nr. 5 vom Washington National Symphony Orchestra unter Leitung von Howard Mitchell (Art Director: Robert M. Jones)

Produktion und Technik[Bearbeiten]

Bester Technik-Beitrag, ohne klassische Musik oder Novelty (Best Engineering Contribution, Other Than Classical Or Novelty):

Bester Technik-Beitrag, Klassik-Aufnahme (Best Engineering Contribution, Classical Recording):

  • Victory At Sea, Vol. I vom RCA Victor Symphony Orchestra unter Leitung von Robert Russell Bennett (Technik: Lewis W. Layton)

Bester Technik-Beitrag, Novelty-Aufnahme (Best Engineering Contribution, Novelty Recording):

Klassische Musik[Bearbeiten]

Beste klassische Orchesterdarbietung (Best Classical Performance – Orchestra):

Beste klassische Darbietung – Operndarsteller oder Chor (Best Classical Performance – Opera Cast Or Choral):

Beste klassische Darbietung – Konzert oder Soloinstrument (mit vollständiger Orchesterbegleitung) (Best Classical Performance – Concerto Or Instrumental Soloist With Full Orchestral Accompaniment):

Beste klassische Darbietung – Konzert oder Soloinstrument (nicht mit vollständiger Orchesterbegleitung) (Best Classical Performance – Concerto Or Instrumental Soloist Other Than Full Orchestral Accompaniment):

Beste Kammermusik-Darbietung (einschließlich Kammerorchester) (Best Classical Performance – Chamber Music Including Chamber Orchestra):

  • Beethoven: Sonate Nr. 21 in C-Dur (Waldstein) und Nr. 18 Es-Dur von Arthur Rubinstein

Beste klassische Solo-Gesangsdarbietung (mit oder ohne Orchester) (Best Classical Performance – Vocal Soloist With Or Without Orchestra):