John Randolph

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Randolph (* 1. Juni 1915 in New York City, New York, USA als Emanuel Hirsch Cohen; † 24. Februar 2004 in Hollywood, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

John Randolph wurde als Emanuel Hirsch Cohen in New York City als Sohn der jüdischen Immigrantin Dorothy Cohen, einer Versicherungsagentin, und Louis Cohen, einem Huthersteller, geboren. Als er 12 Jahre alt war, gab ihm sein Stiefvater Joseph Lippman den Namen Mortimer Lippman.

In den 30er Jahren interessierte sich Randolph für Politik und Theaterwissenschaft. Er machte seinen Schauspiel-Abschluss am City College of New York. 1940 wandelte er seinen Namen in John Randolph um.

Randolph wurde 1955 auf die sogenannte Schwarze Liste gesetzt, nach dem er sich geweigert hatte, vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe auszusagen. 1988 wurde Randolph zum Präsidenten des National Council of American-Soviet Friendship gewählt.

Karriere[Bearbeiten]

Sein Broadwaydebüt hatte Randolph 1938 in Coriolanus gegeben. 1987 gewann er einen Tony Award in der Kategorie als bester Schauspieler für Neil Simons Broadway Bound. Seinen letzten Broadway Auftritt hatte Randolph 1991 in Prelude to a Kiss.

Sein Filmdebüt gab Randolph 1948 in dem Film The Naked City von Jules Dassin. Zwischen 1949 und 1965 war er in unzähligen Fernsehserien und -filmen zu sehen. 1966 besetzte ihn John Frankenheimer für die Hauptrolle in dem Thriller Der Mann, der zweimal lebte. Danach spielte er in zahlreichen Filmen Hauptrollen oder bedeutende Nebenrollen. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören Der Engel mit der Mörderhand (1967), Zwei dreckige Halunken (1969), Serpico (1973), King Kong (1976) und Die Ehre der Prizzis (1985).

Privates[Bearbeiten]

Mit seiner Frau Sarah Cunningham, die während der Oscarverleihung 1986 aufgrund eines Asthmaanfalls verstarb, hatte Randolph zwei Kinder. Er selbst starb am 24. Februar 2004 in Kalifornien im Alter von 88 Jahren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]