Kabelnetzbetreiber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kabelnetzbetreiber sind Unternehmen, die ein Breitbandkabelnetz zur Verteilung von Fernseh- und Hörfunkprogrammen betreiben. Sowohl Kabel- als auch Satellitenanbieter fallen unter den Begriff des Kabelnetzbetreibers. Typischerweise ist der Betreiber der Netzebenen 2, 3 und zum Teil auch 4 für das Kabelfernsehen, Kabelradio und Satellitenfernsehen gemeint.

Angesichts der Technik-Konvergenz treten die Kabelnetzbetreiber zunehmend auch als Anbieter für Kabelinternet und Kabeltelefonie auf (Provider von Mehrwertdiensten).

Übersicht der Kabelnetzbetreiber[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Betreiber des ursprünglich von der Deutschen Bundespost bzw. später der Deutschen Telekom AG aufgebauten Netzes[1][Bearbeiten]

Hauptbetreiber der Netzebene 2 und Netzebene 3 (nach der Größe der jeweiligen Netze sortiert):

Weitere größere, überregional bedeutende Kabelnetzbetreiber sind

Unabhängige, regionale Kabelnetzbetreiber in privater und kommunaler Hand[Bearbeiten]

sind mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf den Netzebenen 2 bis 4 aktiv. Als Kabelnetzbetreiber im eigentlichen Sinne nur in den Gebieten zu sehen, wo sie auch eigene Kabelkopfstationen (Netzebene 2) unabhängig von den vorher genannten Firmen betreiben. Anderenorts treten sie nur als Dienstleister für Netzebene 3 und Netzebene 4 auf.

sowie viele weitere, die z. B. in den Verbänden ANGA (Arbeitsgemeinschaft für Betrieb und Nutzung von Gemeinschaftsantennen- und -verteileranlagen) oder FRK-Kabelverband organisiert sind

Hinzu kommen viele weitere, teilweise recht kleine Handwerksbetriebe sowie Wohnungsunternehmen, die kabelnetzähnliche Hausverteilanlagen (Netzebene 4) betreiben und oft mit einem der vorgenannten Netzbetreiber zusammenarbeiten.

Österreich[Bearbeiten]

In Österreich gibt es mehrere große Kabelanbieter sowie einige regionale Kabelnetzbetreiber. Alle großen österreichischen Kabelnetzbetreiber bieten über ihre Leitungen auch Internet und Telefonie an.

  • UPC Austria ist der größte alternative Kabelnetzbetreiber Österreichs. Kabelnetze bestehen in der Bundeshauptstadt Wien, den Landeshauptstädten Graz, Klagenfurt und Innsbruck und in den Regionen Wien Umgebung, Baden, Wr. Neustadt, Neunkirchen und weiteren 15 Gemeinden in Oberösterreich.
  • kabelplus Niederösterreich und Burgenland, durch Zusammenlegung von b.net und kabelsignal [3]
  • LIWEST (Oberösterreichischer Zentralraum, westliches Niederösterreich)
  • ASAK Kabelmedien (Salzkammergut)[4]
  • cablelink, Salzburg AG (Salzburg)
  • Stadtwerke Judenburg AG (Obersteiermark)
  • D-Light (Graz)

sowie etliche Kleinbetreiber

Schweiz[Bearbeiten]

Der mit Abstand größte Schweizer Kabelnetzbetreiber ist UPC Cablecom. Viele hundert weitere, mittlere und kleinere Unternehmen decken zusätzliche Gebiete ab.[5] Eine Anlaufstelle um Cable Angebote zu vergleichen ist beispielsweise die Schweizer Providerliste.[6]

  • Rii-Seez-Net- Kabelnetzbetreiber in der Ostschweiz
  • upc cablecom – der größte Schweizer Kabelnetzbetreiber
  • Besonet - der zweitgrößte Schweizer Kabelnetzbetreiber
  • WWZ - der drittgrößte Schweizer Kabelnetzbetreiber
  • Kabelfernsehen Bödeli AG - Regionaler Kabelnetzbetreiber im Berner Oberland mit dem Höchsten Kabelanschluss auf dem Jungfraujoch
  • Thurcom[7] – Kabelnetzbetreiber in der Ostschweiz
  • Digital Cable Group - Aargau, Bern, Greifensee-Pfannenstiel, Schaffhausen, Solothurn, Oberwallis

Liechtenstein[Bearbeiten]

  • Lie-Comtel – der größte liechtensteinische Kabelnetzbetreiber
  • TV COM AG – der Kabelnetzbetreiber für die Gemeinden Eschen/Nendeln und Mauren/Schaanwald

Belgien[Bearbeiten]

Finnland[Bearbeiten]

  • Teleste Oyj − finnischer Kabelnetzbetreiber mit Sitz in Kaarina

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. [1]
  2. [2]
  3. kabelplus AG
  4. ASAK Kabelmedien GmbH
  5. cablemodem.ch – Liste aller Kabelnetzbetreiber der Schweiz nach Kanton sortiert
  6. Providerliste.ch - Angebotsvergleich Breitband Internet Provider in der Schweiz
  7. Thurcom - Digital-TV und -Radio