Ndamukong Suh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ndamukong Suh
Ndamukong Suh NFL.JPG
Ndamukong Suh beim Holiday Bowl 2009
Detroit LionsNr. 90
Defensive Tackle
Geburtsdatum: 6. Januar 1987
Geburtsort: Portland ,Oregon
Größe: 1,93 m Gewicht: 139 kg
NFL-Debüt
2010 für die Detroit Lions
Karriere
College: University of Nebraska-Lincoln
NFL Draft: 2010 / Runde: 1 / Pick: 2
 Teams:
Momentaner Status: aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL Saison 2010)
Tackles     66
Sacks     10
Forced Fumbles     1
Interceptions     1
Statistiken bei NFL.com

Ndamukong Suh (* 6. Januar 1987 in Portland, Oregon) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Defensive Tackles. Er spielt für die Detroit Lions in der National Football League (NFL).

Karriere[Bearbeiten]

College[Bearbeiten]

Suh spielte von 2005 bis 2009 für das College der University of Nebraska-Lincoln, den Nebraska Cornhuskers. In seinem ersten Spiel für die Cornhuskers gegen Wake Forrest verletzte Suh sich bei einem Tackle so schwer am Knie, dass er den Rest der Saison verletzt passen musste.

In seinem zweiten Jahr konnte Suh alle 14 Spiele für die Cornhuskers spielen, jedoch nur als Ersatzspieler. 2007 wurde Suh Stammspieler in seinem Team und konnte die Saison mit 39 Tackles beenden.

Seinen sportlichen Durchbruch am College hatte er in seinem dritten Jahr 2008. Er startete in allen Spielen und beendete die Saison mit 76 Tackles, wovon 19 für Raumverlust des Gegners sorgten, 7,5 Sacks und zwei Interceptions, die er beide zu Touchdowns in die generische Endzone tragen konnte! Zudem hatte er eine Touchdown-Reception als er in der Offense als Fullback auflief. Sein bestes Jahr am College hatte er aber 2009. Inzwischen unumstrittener Starter und als einer der besten Defensive Tackles angesehen, konnte er sich nochmals steigern. In allen Spielen startete Suh und konnte am Ende der Saison 82 Tackles, 23 davon für Raumverlust des Gegners, 26 Quarterback-Hurries, zwölf Sacks, zehn Pass Breakups (verteidigte Würfe die zu unvollständigen Pässen des Gegners führen), eine Interception und drei geblockte Kicks für sich verbuchen. Im Spiel gegen die Texas Longhorns, das zwar mit 13-12 verloren wurde, konnte Suh einen Schulrekord aufstellen in dem er zwölf Tackles hatte, wovon sieben zu Raumverlust der Longhorns führten. Des Weiteren hatte er in dem Spiel 4,5 Sacks.

Suh spielte 2009 im Holiday Bowl gegen die Arizona Wildcats und half entscheidend mit dass man das Spiel mit 33:0 gewinnen konnte. Es sollte der erste Shutout in der 32-jährigen Geschichte des Holiday Bowls werden.

Suh wurde von der Associated Press zum National Player of the Year gekürt und stand im Finale zum Gewinn der Heisman Trophy[1], dem besten College Spielers des Jahres, die er letztendlich aber nicht gewinnen konnte. Des Weiteren war er Defensive Player of the Year in der Big 12 Conference und wurde von vielen Experten als erster Pick in der Draft angesehen. Diesen hatten die St. Louis Rams und viele rechneten damit das Suh von den Rams gedraftet wird. Sie entschieden sich jedoch für Quarterback Sam Bradford, den Heisman-Trophy-Sieger von 2008. Somit sicherten sich die Detroit Lions seine Dienste, indem sie ihn an zweiter Stelle auswählten. Suh unterschrieb einen Fünf-Jahresvertrag bei den Lions.[2]

NFL[Bearbeiten]

Suh konnte gleich in seinem ersten Spiel in der National Football League einen Sack erzielen in dem er den Quarterback der Chicago Bears, Jay Cutler, zu Boden brachte. Seine erste Interception hatte Suh in Woche fünf gegen die St. Louis Rams als er einen Pass von Rams Quarterback Sam Bradford erst mit einer Hand abklatschte und den Ball anschließend fangen konnte. In Woche acht erzielte Suh seinen ersten Touchdown in der NFL, als er einen Fumble vom Quarterback der Washington Redskins, Rex Grossman, aufnehmen und in die Endzone tragen konnte.

Suh startete in allen 16 Saisonspielen und erzielte insgesamt 66 Tackles, zehn Sacks, eine Interception und einen Forced Fumble. Suh wurde gleich in seinem ersten Jahr in den Pro Bowl gewählt und wurde von The Sporting News zum Rookie of the Year gewählt.

Suh ist der erste Rookie seit Barry Sanders (der damals auch für die Lions spielte) der gleich in seinem ersten Jahr in den Pro Bowl gewählt wurde[3]. Seine zehn Sacks sind die zweitmeisten von einem Defensive Tackle in seinem ersten Jahr in der NFL. Die meisten erzielte Defensive Tackle Dana Stubblefield 1993 für die San Francisco 49ers, für die er 10,5 Sacks verzeichnete. Seine Teilnahme am Pro Bowl sagte Suh allerdings zugunsten einer Schulteroperation ab.

Privates[Bearbeiten]

Suhs Vater stammt aus Kamerun, er war zeitweise in Deutschland Amateurfußballer und studierte Maschinenbau. Suhs Mutter kommt aus Jamaika. Suh hat drei Geschwister. Seine ältere Schwester, Odette Lennon Ngum Suh, spielt Fußball im Mittelfeld und spielt für die Frauennationalmannschaft von Kamerun.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

 Commons: Ndamukong Suh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Suh im Finale zur Heisman Trophy Wahl
  2. Suh unterzeichnet 5 Jahresvertrag
  3. Suh zum Pro Bowl Starter gewählt