Sultangazi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Sultangazi
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Karte der Türkei, Position von Sultangazi hervorgehoben
Basisdaten
Provinz (il): İstanbul
Koordinaten: 41° 13′ N, 28° 44′ O41.21583333333328.734722222222Koordinaten: 41° 12′ 57″ N, 28° 44′ 5″ O
Telefonvorwahl: (+90) 212 (europäischer Teil)
(+90) 216 (asiatischer Teil)
Postleitzahl: 34 xxx
Kfz-Kennzeichen: 34
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Cahit Altunay (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Sultangazi
Einwohner: 444.295[1] (2008)
Fläche: 36,24 km²
Bevölkerungsdichte: 12.260 Einwohner je km²
Kaymakam: Yusuf Ziya Çelikkaya
Webpräsenz (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Sultangazi ist ein Landkreis der türkischen Provinz İstanbul sowie ein Stadtteil auf der europäischen Seite von İstanbul. Sultangazi hatte laut der letzten Volkszählung 444.295 Einwohner (Stand: Dezember 2008).

Bevölkerung[Bearbeiten]

Das Viertel Gazi Mahallesi, gilt als Hochburg der DHKP-C-Sympathisanten in İstanbul, die sich öfters Straßenschlachten mit der türkischen Polizei liefern. 1995 wurde der Höhepunkt der Ausschreitungen erreicht, die in der Türkei als Gazi Mahallesi olayları bekannt sind.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sultangazi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 17. November 2009
  2. Gazi olaylaylarının yıldönümü (türkisch)