Team Merzario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merzario
Name Team Merzario
Unternehmen
Unternehmenssitz Italien
Teamchef Arturo Merzario
Statistik
Erster Grand Prix Spanien 1977
Letzter Grand Prix USA 1979
Gefahrene Rennen 3
Konstrukteurs-WM 0
Fahrer-WM 0 – bestes Ergebnis: 41. (1977)
Rennsiege
Pole Positions
Schnellste Runden
Punkte 0

Merzario war ein italienischer Rennstall, der von 1977 bis 1979 in der Formel 1 antrat und bis Mitte der 1980er in verschiedenen anderen Formelserien aktiv war. Teamgründer und -chef war Arturo Merzario, der die meisten Renneinsätze in der Formel 1 selbst bestritt.

Geschichte[Bearbeiten]

March 761, mit dem das Team seine ersten Saisonrennen bestritt (baugleiches Modell)

Als erstes startete man 1977 mitten in der Saison zum Großen Preis von Spanien in einem March-761B-Kundenauto. Zwar konnte sich Merzario mehrmals nicht qualifizieren, jedoch war er beispielsweise beim Großen Preis von Monaco der schnellste von vier Marchs im Feld. Im selben Jahr konnte man in Zolder mit dem 14. Platz das beste und einzige Resultat im Endklassement der Teamgeschichte, sowie mit dem 14. den besten Startplatz erzielen. Nach dem Großen Preis der Niederlande entschied sich Merzario, die Saison abzubrechen, um sich auf das nächste Jahr vorzubereiten, in dem das Auto selbst konstruiert werden sollte.

1978 startete Merzario schließlich die erste volle Saison des Teams mit dem Merzario A1/01, der dem March 761 sehr ähnelte, und neuem Hauptsponsor Marlboro. Zum Heimrennen, dem Großen Preis von Italien, trat neben Merzario auch der Italiener Alberto Colombo an, der sich allerdings nicht vorqualifizieren konnte. Es war der einzige Einsatz von zwei Autos an einem Rennwochenende. Insgesamt war die Saison mit einigen Nichtqualifikationen weniger erfolgreich als die ersten Versuche des Teams im Vorjahr.

Noch erfolgloser verlief die Saison 1979 für Merzario: Mit dem alten A1/01 konnte man sich noch für den Großen Preis von Argentinien und der USA West qualifizieren, während sich die späteren Modelle A1/02 und A3 als Fehlkonstruktionen erwiesen. Beim Großen Preis von Monaco – nach der Übernahme des deutschen Kauhsen-Teams – trat Gianfranco Brancatelli für das Team an, da Merzario eine gebrochene Hand hatte; er konnte sich nicht qualifizieren. Auf Grundlage des überarbeiteten „Kauhsen WK005“ trat man ab dem Großen Preis von Großbritannien mit dem Merzario A4 an. Merzario konnte sich für kein weiteres Rennen der Saison qualifizieren. Pläne, mit einem modifizierten A5 in der Saison 1980 anzutreten, scheiterten aus finanziellen Gründen.

Von 1980 bis 1984 trat das Team noch als Konstrukteur in der Formel 2 und später der italienischen Formel 3 an, ohne dabei nennenswerte Erfolge zu erzielen.

Ergebnisse in der Formel 1[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Rang Punkte
1977 ARG BRA RSA USW ESP MON BEL SWE FRA GBR GER AUT NED ITA USA CAN JAP 0
MER
DNF
MER
DNQ
MER
14
MER
DNF
MER
DNF
MER
DNQ
MER
DNF
MER
DNQ
1978 ARG BRA RSA USW MON BEL ESP SWE FRA GBR GER AUT NED ITA USA CAN --- 0
MER
DNF
MER
DNQ
MER
DNF
MER
DNF
MER
DNPQ
MER
DNPQ
MER
DNQ
MER
NC
MER
DNQ
MER
DNF
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNF
MER
DNF
MER
DNF
MER
DNQ
COL
DNPQ
1979 ARG BRA RSA USW ESP BEL MON FRA GBR GER AUT NED ITA CAN USA --- --- 0
MER
DNF
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNF
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
MER
DNQ
BRA
DNPQ
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung


Weblinks[Bearbeiten]