The Giving Pledge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Gates mit Ehefrau Melinda

The Giving Pledge (englisch für Das Versprechen, etwas herzugeben) ist eine philanthropische Kampagne, die im Juni 2010 von den Milliardären Bill Gates und Warren Buffett gestartet wurde. Die Initiative ließ auf ihrer offiziellen Website verlauten, dass sie „ein Versuch ist, die reichsten Personen und Familien in Amerika einzuladen, um den Großteil ihres Reichtums der Philanthropie zu geben.“

Geschichte[Bearbeiten]

Gates und Buffett wurden zu ihrer Initiative, bei der die sogenannten US-amerikanischenSuperreichen“ Geld für wohltätige Zwecke spenden sollen, von dem 1889 erschienenen Essay The Gospel of Wealth von Andrew Carnegie inspiriert.[1] Nach dem Start im Juni 2010 erfuhr die Idee bereits in den ersten acht Wochen große Unterstützung.[2] Im August 2010 versprachen 40 US-Milliardäre, nach Möglichkeit mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden, darunter unter anderem New Yorks damaliger Bürgermeister Michael Bloomberg sowie George Lucas, der Schöpfer der Star-Wars- und Indiana-Jones-Filmreihen.[3] Im Dezember 2010 kamen 17 weitere Milliardäre wie der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und der damalige Karstadt-Investor Nicolas Berggruen hinzu.[4] Bis zum Herbst 2012 haben insgesamt 91 Milliardärsfamilien das Versprechen abgegeben.[5] Bis zum 1. Februar 2014 stieg die Zahl der teilnehmenden Familien auf 122.

Die Initiative sammelt kein Geld der Spender ein, sondern ruft lediglich die Milliardäre dazu auf, das Versprechen abzugeben, einen Teil ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Hierbei kann dies unmittelbar vor oder erst nach ihrem Tod geschehen. Buffett selbst hatte bereits versprochen, 99 Prozent seines Vermögens wohltätigen Stiftungen zu spenden, den überwiegenden Teil der Bill & Melinda Gates Foundation, die an ihren Einlagen gemessen die bisher größte Privatstiftung der Welt ist.[3]

Laut dem Forbes Magazine leben über 400 Milliardäre in den Vereinigten Staaten, womit sich mit der Giving Pledge im August 2010 bereits rund 10 Prozent aller US-Milliardäre zu der Initiative von Gates und Buffett bekannt hatten.[3]

Spender[Bearbeiten]

Alphabetisch sind die Spender von Giving Pledge:[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spreading Gospels of Wealth: America's Billionaire Giving Pledgers are Forming a Movement in: The Economist, 19. Mai 2012, zuletzt abgerufen am 19. Juli 2014.
  2. Gates und Buffett fordern Superreiche zum Spenden auf
  3. a b c 40 Superreiche spenden Hälfte ihres Vermögens
  4. Zuckerberg will sein Vermögen spenden in: Focus vom 9. Dezember 2010
  5. Pressemitteilung vom 18. September 2012 (pdf; 45 kB)
  6. Homepage von givingpledge.org