Tippeligaen 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stabæk IF - Lillestrøm SK (21. Spieltag)

Die Tippeligaen 2007 war die 63. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die 17. Saison unter dem Namen Tippeligaen. Die Spielzeit begann am 9. April 2007 und endete mit den zweiten Relegationsspiel am 12. November 2007.

Modus[Bearbeiten]

14 Teams spielten in der Liga in einer einfachen Hin- und Rückrunde gegeneinander, so dass jedes Team 26 Spiele absolvierte. Der Zwölftplatzierte und damit Drittletzte musste zusätzlich zwei Relegationsspiele gegen den Dritten der Adeccoligaen um den Klassenerhalt absolvieren.

Saison[Bearbeiten]

Brann Bergen sicherte sich bereits am 24. Spieltag die Meisterschaft. Nach 1962 und 1963 war es für Bergen der dritte Meistertitel. Stabæk IF und Viking Stavanger qualifizierten sich für den UEFA-Pokal. Für Stabæk war es die beste Platzierung ihrer Vereinsgeschichte. Der amtierende Meister Rosenborg Trondheim belegte am Ende Platz fünf und qualifizierte sich für den UI-Cup. Die Aufsteiger Strømsgodset IF und Aalesunds FK konnten mit Platz zehn und elf die Liga halten. Start Kristiansand und Sandefjord Fotball belegten die letzten beiden Plätze und stiegen in die Adeccoligaen ab.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Mannschaften der Tippeligaen 2007
Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. Brann Bergen 26 17 3 6 59:39 +20 54
2. Stabæk IF 26 14 6 6 53:35 +18 48
3. Viking Stavanger 26 15 5 7 50:40 +10 47
4. Lillestrøm SK 26 12 8 6 47:28 +19 44
5. Rosenborg Trondheim (M) 26 12 5 9 53:39 +14 41
6. Tromsø IL 26 12 4 10 45:44 +1 40
7. Vålerenga Oslo 26 10 6 10 34:34 0 36
8. Fredrikstad FK 26 9 9 8 37:40 -3 36
9. FC Lyn Oslo 26 10 4 12 43:46 -3 34
10. Strømsgodset IF (N) 26 8 6 12 34:47 -13 30
11. Aalesunds FK (N) 26 9 3 14 40:56 -16 30
12. Odd Grenland 26 8 3 15 33:43 -10 27
13. Start Kristiansand 26 8 6 12 34:44 -10 26
14. Sandefjord Fotball 26 4 4 18 26:53 -27 16
= Teilnehmer an der Champions League
= Teilnehmer am UEFA-Pokal
= Pokalsieger und Teilnehmer am UEFA-Pokal
= Teilnehmer am UI-Cup
= Relegationsspiele
= Absteiger in die 1. Divisjon

(M)= Meister des Vorjahres
(N)= Aufsteiger

Relegation[Bearbeiten]

Relegationsrückspiel in Bodø

Odd Grenland musste als Drittletzter in die Relegation gegen FK Bodø/Glimt, den Dritten der Adeccoligaen. Odd Grenland verlor beide Spiele und stieg somit ebenfalls ab.

Datum Heim Ergebnis Gast Zuschauer
8. November Odd Grenland 0:1 FK Bodø/Glimt 9.183
12. November FK Bodø/Glimt 3:2 Odd Grenland 6.364

Ergebnisse[Bearbeiten]

  Bra Fre Lil Lyn OG Ros SF Stab Star Str Trø Vik Vål Aal
Brann Bergen XXX 2:2 3:1 3:1 4:0 3:2 1:0 3:0 2:2 3:1 2:1 5:2 4:1 2:1
Fredrikstad FK 0:4 XXX 0:0 3:1 1:1 4:3 2:0 1:2 3:0 1:1 2:1 2:0 1:0 2:1
Lillestrøm SK 1:5 3:0 XXX 3:1 1:1 4:1 1:1 1:1 1:0 2:0 0:3 4:1 0:1 7:0
Lyn 6:0 0:0 0:4 XXX 3:1 2:1 3:0 3:2 4:1 1:0 4:3 2:3 3:1 0:0
Odd Grenland 0:2 2:0 0:1 2:0 XXX 1:2 4:0 1:5 2:0 0:1 0:1 1:3 1:4 3:0
Rosenborg 3:0 1:1 1:1 3:0 4:1 XXX 2:0 3:0 4:1 1:2 4:3 4:2 2:0 2:2
Sandefjord 2:3 2:2 0:2 3:1 0:2 1:2 XXX 2:3 1:3 0:1 2:1 4:1 1:3 3:0
Stabæk IF 0:1 0:2 3:1 3:2 1:0 2:1 1:1 XXX 1:1 3:2 5:0 2:1 2:2 4:2
IK Start 1:1 3:1 0:0 0:1 1:2 2:1 3:1 1:1 XXX 2:3 1:1 1:1 1:0 1:2
Strømsgodset IF 2:4 2:1 1:1 1:1 2:1 1:1 4:0 0:5 3:2 XXX 1:2 1:2 1:2 0:4
Tromsø IL 3:0 4:1 2:1 2:1 2:4 2:1 2:1 0:1 1:1 2:2 XXX 2:1 1:0 0:2
Viking FK 3:1 2:2 1:1 4:2 2:1 1:1 0:0 2:1 2:0 3:0 3:1 XXX 2:1 3:0
Vålerenga IF 2:0 2:0 1:3 0:0 1:1 2:1 2:0 1:1 3:2 1:1 2:2 1:3 XXX 2:1
Aalesunds FK 2:1 3:3 1:3 3:1 2:1 1:2 4:1 1:4 2:4 3:2 2:3 0:2 1:0 XXX

Torschützenliste[Bearbeiten]

Thorstein Helstad gewann mit 22 Toren die Torjägerkrone. Es war nach 2000 und 2001 sein dritter Titel. Daniel Nannskog, der Torschützenkönig der letzten Saison belegte mit 19 Toren Platz zwei.

Position Spieler Verein Tore
1 NorwegenNorwegen Thorstein Helstad Brann Bergen 22
2 SchwedenSchweden Daniel Nannskog Stabæk IF 19
3 NigeriaNigeria Peter Ijeh Viking Stavanger 18
4 IslandIsland Veigar Páll Gunnarsson Stabæk IF 15
5 NorwegenNorwegen Steffen Iversen Rosenborg Trondheim 13
6 NorwegenNorwegen Morten Moldskred Tromsø IL 12
- KanadaKanada Olivier Occean Lillestrøm SK 12
8 NorwegenNorwegen Arild Sundgot Lillestrøm SK 10
9 NorwegenNorwegen Morten Berre Vålerenga IF 9
- NorwegenNorwegen Tarik Elyounoussi Fredrikstad FK 9
- Burkina FasoBurkina Faso Yssouf Koné Rosenborg Trondheim 9
Gesamt: 588
Spiele: 182
Durchschnitt: 3,23

Stadien/Zuschauer[Bearbeiten]

Team Stadion Kapazität Gesamt Durchschn.  % Auslastung
Lyn Ullevaal Stadion 25.572 99.614 7.663 30,0
Vålerenga Ullevaal Stadion 25.572 179.869 13.836 54,1
Rosenborg Lerkendal-Stadion 21.166 258.741 19.903 94,0
Brann Brann-Stadion 17.824 225.033 17.310 97,1
Viking Viking-Stadion 16.600 205.999 15.846 95,5
Start Sør-Arena 14.563 145.812 11.216 77,0
Fredrikstad Nye Fredrikstad stadion 12.800 153.370 11.798 92,2
Lillestrøm Åråsen stadion 11.637 117.229 9.018 77,5
Aalesund Color-Line-Stadion 10.720 136.178 10.475 97,7
Odd Grenland Skagerrak-Arena 8.930 75.294 5.792 64,9
Sandefjord Komplett.no-Arena 8.743 79.270 6.098 69,7
Strømsgodset Marienlyst-Stadion 8.500 88.496 6.807 80,0
Tromsø Alfheim-Stadion 8.159 78.686 6.053 74,2
Stabæk Nadderud stadion 6.550 72.410 5.570 85,0

Insgesamt besuchten 1.916.001 Zuschauer die Spiele in der Saison. Umgerechnet auf 182 Spiele entspricht dies einem Schnitt von 10.527 Zuschauern pro Spiel.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bilder von der Relegation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien