Österreichischer Fußball-Cup 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Österreichischer Fußball-Cup 2001/02
Logo ÖFB.svg
Pokalsieger Grazer AK (3. Titel)
Finale Grazer AK vs. SK Sturm Graz 3:2
Stadion Arnold-Schwarzenegger-Stadion, Graz
Mannschaften 52
Spiele 51  (davon 51 gespielt)
Tore 187  (ø 3,67 pro Spiel)
Torschützenkönig Christian Stumpf (LASK Linz)
2000/01

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 2001/02 zum 68. Mal ausgespielt.

Pokalsieger wurde vor 15.400 Zuschauern im Grazer Arnold-Schwarzenegger-Stadion zum dritten Mal der Grazer AK durch einen 3:2-Sieg über den Lokalrivalen SK Sturm Graz. Torschützenkönig wurde Christian Stumpf (LASK Linz) mit fünf Treffern.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Europacupstarter FC Tirol Innsbruck, SK Rapid Wien, Grazer AK und FC Kärnten hatten in der ersten Runde ein Freilos.

Datum Ergebnis


21.08.2001 17:00 Uhr FC Sankt Veit 1:2 (0:2)  Schwarz-Weiß Bregenz
21.08.2001 17:00 Uhr FC Zeltweg 1:4 (1:1)  SV Austria Salzburg
21.08.2001 17:00 Uhr SV Bad Aussee 0:3 (0:0)  SC Austria Lustenau
21.08.2001 17:00 Uhr SV Langenrohr 2:2 (0:0) / 3:2 n. V.  WSG Wattens
21.08.2001 17:00 Uhr Wiener Sport-Club 1:0 (0:0)  SV Neuberg
21.08.2001 17:30 Uhr SV Schwarzach im Pongau 0:5 (0:2)  SV Braunau
21.08.2001 18:30 Uhr Austria Salzburg II 2:4 (0:1)  LASK Linz
21.08.2001 19:00 Uhr ASK Voitsberg 0:7 (0:4)  FK Austria Wien
21.08.2001 19:00 Uhr FC Waidhofen an der Ybbs 1:0 (0:0)  SV Wörgl
21.08.2001 19:00 Uhr Kapfenberger SV 3:0 (0:0)  SK St. Magdalena
21.08.2001 19:00 Uhr LASK Linz II 3:1 (3:0)  SV Schwechat
21.08.2001 19:00 Uhr SC Schwanenstadt 1:1 (0:0) / 2:2 n. V. / 4:3 i. E.  ASKÖ Pasching
21.08.2001 19:00 Uhr SV Hall 0:0 / 0:2 n. V.  SK Sturm Graz
21.08.2001 19:00 Uhr SV Spittal an der Drau 1:1 (1:1) / 1:2 n. V.  DSV Leoben
21.08.2001 19:00 Uhr TSV Hartberg 2:2 (1:1) / 3:3 n. V. / 4:3 i. E.  FC Lustenau
21.08.2001 19:00 Uhr Wolfsberger AC 0:5 (0:2)  SV Ried
21.08.2001 19:30 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 1:0 (0:0)  Polizei/Feuerwehr Wien
21.08.2001 19:30 Uhr ASKÖ Klingenbach 1:2 (0:0)  SV Mattersburg
21.08.2001 19:30 Uhr ASK Kottingbrunn 3:0 (1:1)  SV Axams
21.08.2001 19:30 Uhr DSG Union Perg 6:2 (3:1)  Union St. Florian
21.08.2001 19:30 Uhr FC Deutschkreutz 1:5 (0:2)  SK Rapid Wien II
21.08.2001 19:30 Uhr SC Kundl 2:4 (1:1)  FC Admira Wacker Mödling
21.08.2001 19:30 Uhr SC Zwettl 0:4 (0:3)  BSV Bad Bleiberg
21.08.2001 19:30 Uhr SC-ESV Parndorf 1:3 (0:2)  SC Untersiebenbrunn
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Europacupstarter FC Tirol Innsbruck, SK Rapid Wien, Grazer AK und FC Kärnten hatten in der zweiten Runde ein Freilos.

Datum Ergebnis


17.09.2001, 19:00 Uhr Kapfenberger SV 0:0 / 0:0 n. V. / 2:3 i. E.  BSV Bad Bleiberg
18.09.2001, 16:00 Uhr Wiener Sport-Club 0:2 (0:0)  SC Untersiebenbrunn
18.09.2001, 18:30 Uhr SK Rapid Wien II 1:6 (1:4)  SK Sturm Graz
18.09.2001, 19:00 Uhr DSG Union Perg 3:5 (2:3)  SV Mattersburg
18.09.2001, 19:00 Uhr LASK Linz II 0:2 (0:1)  DSV Leoben
18.09.2001, 19:00 Uhr SC Schwanenstadt 0:1 (0:0)  FK Austria Wien
18.09.2001, 19:00 Uhr TSV Hartberg 1:2 (0:1)  SV Ried
18.09.2001, 19:00 Uhr FC Admira Wacker Mödling 1:2 (0:0)  Schwarz-Weiß Bregenz
18.09.2001, 19:30 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 2:1 (0:1)  Austria Lustenau
18.09.2001, 19:30 Uhr ASK Kottingbrunn 1:2 (0:0)  SV Austria Salzburg
19.09.2001, 16:00 Uhr SV Langenrohr 1:4 (1:1)  LASK Linz
16.10.2001, 19:00 Uhr FC Waidhofen an der Ybbs 4:0 (3:0)  SV Braunau
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis


05.03.2002, 19:00 Uhr SV Mattersburg 1:0 (0:0)  Schwarz-Weiß Bregenz
19.03.2002, 19:00 Uhr FK Austria Wien 2:3 (1:1)  SC Untersiebenbrunn
19.03.2002, 19:00 Uhr DSV Leoben 1:1 (0:1) / 1:1 n. V. / 2:4 i. E.  BSV Bad Bleiberg
19.03.2002, 19:00 Uhr FC Waidhofen an der Ybbs 1:3 (0:2)  Grazer AK
19.03.2002, 19:30 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 0:4 (0:2)  SK Sturm Graz
19.03.2002, 19:30 Uhr SK Rapid Wien 1:2 (0:1)  SV Austria Salzburg
19.03.2002, 19:30 Uhr SV Ried 1:2 (1:0)  LASK Linz
20.03.2002, 19:00 Uhr FC Kärnten 1:0 (1:0)  FC Tirol Innsbruck
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis


09.04.2002, 19:00 Uhr BSV Bad Bleiberg 2:2 (0:1) / 2:2 n. V. / 4:2 i. E.  FC Kärnten
09.04.2002, 19:00 Uhr SC Untersiebenbrunn 2:2 (0:1) / 2:2 n. V. / 7:8 i. E.  Grazer AK
10.04.2002, 18:30 Uhr SV Austria Salzburg 3:1 (1:0)  LASK Linz
10.04.2002, 19:15 Uhr SV Mattersburg 0:1 (0:1)  SK Sturm Graz
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis


24.04.2002, 18:45 Uhr SK Sturm Graz 3:2 (1:1)  BSV Bad Bleiberg
25.04.2002, 18:00 Uhr Grazer AK 0:0 / 2:0 n. V.  SV Austria Salzburg
Legende: n. V. = nach Verlängerung

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

-

Paarung Grazer AK Grazer AKSK Sturm Graz SK Sturm Graz
Ergebnis 3:2 (3:0)
Datum 12. Mai 2002, 17:25 Uhr
Stadion Arnold-Schwarzenegger-Stadion, Graz
Zuschauer 15.400
Schiedsrichter Bernhard Brugger
Tore 1:0 (15., Strafstoß) Ronald Brunmayr, 2:0 (20.) Ronald Brunmayr. 3:0 (36.) Jones Kusi-Asare, 3:1 (58.) Ivica Vastić, 3:2 (90. +1, Strafstoß) Ivica Vastić
Grazer AK Franz AlmerMario Tokić, Éric Akoto, Jürgen Hartmann, Dieter Ramusch, Aleš Čeh, Boban Dmitrović (76. Joachim Standfest), René Aufhauser, Jones Kusi-Asare, Ronald Brunmayr (85. Gregor Pötscher), Mario Bazina (68. Peter Lérant).
Trainer: Thijs Libregts
SK Sturm Graz Daniel HoffmannGünther Neukirchner (16. Martin Pregelj), Francisco Rojas, Gerald Strafner, Eddy Bosnar, Andrej Panadić, Roman Mählich (46. Charles Amoah), Arnold Wetl, Alain Masudi (46. Mariano Fernández), Ivica Vastić, Mario Haas.
Trainer: Ivica Osim
Gelbe Karten Gelbe Karten Éric Akoto, Jürgen Hartmann, Dieter Ramusch, René AufhauserGerald Strafner, Eddy Bosnar
Platzverweise Gelb-Rote Karten Jürgen Hartmann (67.) – keine

Grafische Übersicht ab dem Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Endspiel
                                         
Austria Wien.svg  FK Austria Wien 2            
Soccer ball.svg  SC Untersiebenbrunn 3  
Soccer ball.svg  SC Untersiebenbrunn 7
  Logo Grazer AK.svg  Grazer AK 8  
FC Waidhofen Ybbs.svg  FC Waidhofen an der Ybbs 1
Logo Grazer AK.svg  Grazer AK 3  
Logo Grazer AK.svg  Grazer AK 2
   SV Austria Salzburg 0  
Soccer ball.svg  SK Rapid Wien 1    
 SV Austria Salzburg 2  
 SV Austria Salzburg 3
  LASK Linz.svg  LASK Linz 1  
SV Ried.svg  SV Ried 1
LASK Linz.svg  LASK Linz 2  
Logo Grazer AK.svg  Grazer AK 3
  SK Sturm Graz Logo.svg  SK Sturm Graz 2
SV Mattersburg.svg  SV Mattersburg 1      
Logo SW Bregenz (2013).svg  Schwarz-Weiß Bregenz 0  
SV Mattersburg.svg  SV Mattersburg
  SK Sturm Graz Logo.svg  SK Sturm Graz  
WNSC-Logo.gif  1. Wiener Neustädter SC 0
SK Sturm Graz Logo.svg  SK Sturm Graz 4  
  SK Sturm Graz Logo.svg  SK Sturm Graz 3
   BSV Bad Bleiberg 1  
DSV Leoben.svg  DSV Leoben 2    
Soccer ball.svg  BSV Bad Bleiberg 4  
Soccer ball.svg  BSV Bad Bleiberg 4
  FC kaernten.png  FC Kärnten 2  
FC kaernten.png  FC Kärnten 1
FC Tirol Innsbruck.svg  FC Tirol Innsbruck 0  

Torschützentabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Nation Verein Tore
1. Christian Stumpf OsterreichÖsterreich LASK Linz 6
2. Dawit Mudschiri Georgien 1990Georgien SK Sturm Graz 5
Christophe Lauwers BelgienBelgien SV Ried 5
4. Markus Aigner DeutschlandDeutschland SC Untersiebenbrunn 3
Charles Amoah GhanaGhana SK Sturm Graz 3
Gerhard Breitenberger OsterreichÖsterreich BSV Bad Bleiberg 3
Ewald Brenner OsterreichÖsterreich LASK Linz / SV Austria Salzburg 3
Jones Kusi-Asare SchwedenSchweden / GhanaGhana Grazer AK 3
Roland Linz OsterreichÖsterreich FK Austria Wien 3
Markus Saxinger OsterreichÖsterreich DSG Union Perg 3
Michael Wagner OsterreichÖsterreich FK Austria Wien 3
Endstand[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Transfermarkt.at: ÖFB-Cup 2001/2002 – Torschützenliste (abgerufen am 26. September 2016)