1738

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
| 1700er | 1710er | 1720er | 1730er | 1740er | 1750er | 1760er |
◄◄ | | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1738
Hinrichtung des Joseph Süß Oppenheimer am 4. Februar 1738 vor den Toren Stuttgarts
Joseph Süß Oppenheimer wird vor den Toren Stuttgarts hingerichtet, seine Leiche jahrelang hängen gelassen.
Stadtzentrum Hamburgs um 1735 (Kupferstich von Christian Fritzsch)
Im Gottorper Vertrag anerkennt das Herzogtum Holstein
nach langem Streit die Reichsunmittelbarkeit Hamburgs.
1738 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1186/87 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1730/31 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1143/44 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2281/82 (südlicher Buddhismus); 2280/81 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 73. (74.) Zyklus

Jahr des Erde-Pferdes 戊午 (am Beginn des Jahres Feuer-Schlange 丁巳)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1100/01 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4071/72 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1116/17
Islamischer Kalender 1150/51 (Jahreswechsel 20./21. April)
Jüdischer Kalender 5498/99 (14./15. September)
Koptischer Kalender 1454/55 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 913/914
Seleukidische Ära Babylon: 2048/49 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2049/50 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1794/95 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joseph Süß Oppenheimer (Kupferstich von 1738)
Der Verhandlungsort: Schloss Gottorp

Korsika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit Hilfe niederländischer Kaufleute versucht der ehemalige korsische König Theodor von Neuhoff sein vor zwei Jahren verlorenes Königreich wiederzugewinnen, scheitert allerdings schon bei der Landung, woraufhin ihn die Niederländer bei Neapel an Land setzen. In der Zwischenzeit greift Frankreich auf Seiten Genuas in den Konflikt um Korsika ein und landet mit mehreren Schiffen auf der Insel.

Polnischer Thronfolgekrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russisch-Österreichischer Türkenkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entdeckungsreisen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

trifft. Er rüstete sich wieder aus und verlässt die Insel einen Monat später mit Kurs Südost. Im Dezember steht er am 45. Breitengrad, sichtet aber nach tagelangem Nebel nichts als einen Eisberg und Pinguine.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Gebäude des Christianeums, 1738; Kupferstich aus dem ältesten Katalog der Bibliothek des Christianeums

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik und Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

London[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Caffarelli
  • 3. Januar: Der berühmte Kastrat Caffarelli, der einer Einladung von Georg Friedrich Händel gefolgt ist, singt bei der Uraufführung von dessen Oper Faramondo nach einer literarischen Vorlage von Apostolo Zeno am Kings' Theatre die Titelrolle. Trotz wohlwollender Kritiken bringt es das Stück nur auf sieben Aufführungen und wird dann abgesetzt.
  • 25. Februar: Die Opera seria Alessandro Severo von Georg Friedrich Händel hat am Londoner Kings' Theatre ihre Uraufführung. Die Titelrolle wird wiederum von Caffarelli gesungen. Das Stück flopt und kommt bis zum 30. Mai nur auf sechs Aufführungen und wird danach nicht mehr aufgeführt. Einzig das von Händel für sich selbst organisierte und von seinen Freunden und Sängern dringend gewünschte vokale und instrumentale Benefizkonzert am 28. März ist mit nahezu 1300 Besuchern so überlaufen, dass man Sitz- bzw. Bankreihen auf der Bühne platzieren muss, und Händel deshalb reichliche Einnahmen zur Schuldendeckung erhält.
  • 15. April: Die Oper Serse von Georg Friedrich Händel, HWV 40, nach dem Stück Il Xerse von Nicolò Minato hat am Londoner Kings' Theatre ihre Uraufführung. Auch dieses Stück wird schon nach fünf Aufführungen abgesetzt und danach fast 200 Jahre nicht mehr gespielt. Da Caffarelli Händels Musik nicht zusagt, und dieser ebenso wenig von der Interpretation durch den Sänger überzeugt ist, wird die Zusammenarbeit am Ende der Spielzeit wieder beendet.
Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Titelblatt des Librettos

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papst Clemens XII.
Maler: Agostino Masucci
Klosterkirche St. Trinitas

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das niederländische Sklavenschiff Leuden strandet in einem Sturm an der Küste von Suriname. Die Besatzung schließt die Luken und rettet sich; die 702 unter Deck eingeschlossenen Sklaven ertrinken.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar bis April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anton I. Esterházy

Mai bis August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georg III., 1762
  • 4. Juni: Georg III., König von Großbritannien und Irland sowie Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg und König von Hannover († 1820)

September bis Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Herschel, 1785

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1738[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1738 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien