ATP Challenger Trnava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Strabag Challenger Open
ATP Challenger Tour
Austragungsort Trnava
SlowakeiSlowakei Slowakei
Erste Austragung 2007
Letzte Austragung 2016
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/31Q/16D
Preisgeld 42.500 
Website Offizielle Website
Stand: 29. Juli 2016

Das ATP Challenger Trnava (offizieller Name: „Strabag Challenger Open“) war ein von 2007 bis 2016 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Trnava. Es war Teil der ATP Challenger Tour und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. Jaroslav Pospíšil ist mit zwei Titeln im Doppel sowie einem Titel im Einzel Rekordsieger des Turniers.

Bisherige Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2016 BelgienBelgien Steve Darcis SpanienSpanien Jordi Samper Montaña 6:3, 6:4
2015 NiederlandeNiederlande Robin Haase ArgentinienArgentinien Horacio Zeballos 6:4, 6:1
2014 OsterreichÖsterreich Andreas Haider-Maurer KroatienKroatien Antonio Veić 2:6, 6:3, 7:64
2013 DeutschlandDeutschland Julian Reister RumänienRumänien Adrian Ungur 7:63, 6:3
2012 RusslandRussland Andrei Kusnezow RumänienRumänien Adrian Ungur 6:3, 6:3
2011 SpanienSpanien Íñigo Cervantes SlowakeiSlowakei Pavol Červenák 6:4, 7:63
2010 TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil KasachstanKasachstan Juri Schtschukin 6:4, 4:6, 6:3
2009 UkraineUkraine Oleksandr Dolhopolow AlgerienAlgerien Lamine Ouahab 6:2, 6:2
2008 SpanienSpanien Alberto Martín DeutschlandDeutschland Julian Reister 6:2, 6:0
2007 TschechienTschechien Jan Hernych TschechienTschechien Tomáš Zíb 6:3, 3:6, 6:4

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2016 BelgienBelgien Sander Gillé
BelgienBelgien Joran Vliegen
PolenPolen Tomasz Bednarek
TschechienTschechien Roman Jebavý
6:2, 7:5
2015 NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
PolenPolen Kamil Majchrzak
FrankreichFrankreich Stéphane Robert
6:4, 6:2
2014 TschechienTschechien Roman Jebavý
TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil (2)
NiederlandeNiederlande Stephan Fransen
NiederlandeNiederlande Robin Haase
6:4, 6:2
2013 KroatienKroatien Marin Draganja
KroatienKroatien Mate Pavić
SlowenienSlowenien Aljaž Bedene
TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil
7:5, 4:6, [10:6]
2012 SerbienSerbien Nikola Ćirić
MontenegroMontenegro Goran Tošić
KroatienKroatien Mate Pavić
KroatienKroatien Franko Škugor
7:60, 7:5
2011 AustralienAustralien Colin Ebelthite
TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil (1)
WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury
WeissrusslandWeißrussland Andrej Wassileuski
6:3, 6:4
2010 SlowakeiSlowakei Karol Beck
TschechienTschechien Lukáš Rosol
OsterreichÖsterreich Alexander Peya
OsterreichÖsterreich Martin Slanar
4:6, 7:63, [10:8]
2009 BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow
RusslandRussland Teimuras Gabaschwili
TschechienTschechien Jan Minář
TschechienTschechien Lukáš Rosol
6:4, 2:6, [10:8]
2008 TschechienTschechien David Škoch
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay (2)
OsterreichÖsterreich Daniel Köllerer
SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák
6:3, 6:1
2007 SlowakeiSlowakei Filip Polášek
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay (1)
ArgentinienArgentinien Diego Junqueira
SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo
6:1, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]