Andrij Melnyk (Diplomat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andrij Melnyk, 2015
Ukrainischer Botschafter in Deutschland
Lesser Coat of Arms of Ukraine.svg Coat of arms of Germany.svg
Kyrillisch (Ukrainisch)
Андрій Ярославович Мельник
Transl.: Andrij Jaroslavovyč Mel'nyk
Transkr.: Andrij Jaroslawowytsch Melnyk

Andrij Jaroslawowytsch Melnyk (* 25. September 1975 in Lemberg) ist ein ukrainischer Jurist, Politiker und Diplomat.

Seit dem 19. Dezember 2014 ist er Botschafter der Ukraine in Deutschland. Melnyk, der fließend Deutsch spricht, war bereits zwischen 2007 und 2012 in Deutschland als Generalkonsul der Ukraine in Hamburg tätig.[1][2]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melnyk schloss 1997 ein Studium an der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw ab und trat im selben Jahr in den diplomatischen Dienst der Ukraine ein. Von 1999 bis 2003 war er zunächst zweiter, dann erster Botschaftssekretär der Botschaft der Ukraine in Österreich. Zwischen 2005 und 2007 hatte er, unter Präsident Wiktor Juschtschenko, den Posten des stellvertretenden Leiters der Abteilung für bilaterale und regionale Zusammenarbeit im Präsidialamt der Ukraine inne.

Vom 5. April 2007 bis 2012 war er Generalkonsul der Ukraine in Hamburg. Danach war er Direktor der dritten territorialen Direktion des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Ukraine. Vom 25. März 2014 bis zu seiner Ernennung zum Botschafter durch Präsident Petro Poroschenko war er Stellvertretender Minister des Ministerkabinetts der Ukraine und dort für die europäische Integration der Ukraine zuständig.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ernennung zum Botschafter (Memento des Originals vom 20. Dezember 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.president.gov.ua auf der offiziellen Seite des Präsidenten der Ukraine, abgerufen am 26. Januar 2015
  2. a b Kurzbiographie Melnyk in „Offizielle Ukraine heute“, abgerufen am 25. Januar 2015
  3. Botschafter in Deutschland wurde Andrij Melnyk, in eurointegration.com.ua vom 19. Dezember 2015; abgerufen am 25. Januar 2015.