Brimeux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brimeux
Wappen von Brimeux
Brimeux (Frankreich)
Brimeux
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Auxi-le-Château
Gemeindeverband Communauté de communes des Sept Vallées
Koordinaten 50° 27′ N, 1° 50′ OKoordinaten: 50° 27′ N, 1° 50′ O
Höhe 6–84 m
Fläche 10,68 km2
Einwohner 849 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km2
Postleitzahl 62170
INSEE-Code

Brimeux ist eine französische Gemeinde mit 849 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Montreuil und zum Kanton Auxi-le-Château.

Nachbargemeinden von Brimeux sind Marenla im Nordosten, Lespinoy im Osten, Campagne-lès-Hesdin im Süden, Boisjean im Südwesten, Beaumerie-Saint-Martin im Westen und Marles-sur-Canche im Nordwesten.

Die Stadt wird vom Fluss Canche von Südost nach Nordwest durchflossen, der bei Étaples in den Ärmelkanal mündet. Von Brimeux zur Flussmündung sind es rund 22 Kilometer.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 630 642 618 616 660 688 762

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brimeux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Église Saint-Pierre et Saint-Paul in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)