Longvilliers (Pas-de-Calais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Longvilliers
Wappen von Longvilliers
Longvilliers (Frankreich)
Longvilliers
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Étaples
Gemeindeverband Deux Baies en Montreuillois
Koordinaten 50° 33′ N, 1° 44′ OKoordinaten: 50° 33′ N, 1° 44′ O
Höhe 19–120 m
Fläche 10,99 km2
Einwohner 250 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 62630
INSEE-Code
Website http://www.longvilliers.fr/

Kirche Saint-Nicolas

Longvilliers ist eine französische Gemeinde mit 250 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Nord-Pas-de-Calais). Sie gehört zum Arrondissement Montreuil und zum Kanton Étaples. Die Einwohner werden Longvillois genannt.

Nachbargemeinden von Longvilliers sind Frencq im Nordwesten, Cormont im Norden, Bernieulles im Nordosten, Tubersent im Westen, Inxent im Osten, Maresville im Südwesten, Bréxent-Énocq im Süden sowie Recques-sur-Course im Südosten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 294 297 263 243 244 249 229 256

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas
  • Ruinen des Schlosses aus dem 16. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Longvilliers (Pas-de-Calais) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien