Hesdin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Hesdin (Begriffsklärung) aufgeführt.
Hesdin
Wappen von Hesdin
Hesdin (Frankreich)
Hesdin
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Auxi-le-Château
Gemeindeverband Communauté de communes des Sept Vallées
Koordinaten 50° 22′ N, 2° 2′ OKoordinaten: 50° 22′ N, 2° 2′ O
Höhe 23–34 m
Fläche 0,93 km²
Einwohner 2.201 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 2.367 Einw./km²
Postleitzahl 62140
INSEE-Code
Website www.ville-hesdin.fr

Rathaus mit Belfried

Hesdin (Aussprache: [edɛ̃], niederländisch Heusden) ist eine französische Gemeinde mit 2201 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. ´Sie gehört zum Arrondissement Montreuil und zum Kanton Auxi-le-Château. Die Gemeinde liegt an der Canche, nahe der Einmündung der Ternoise.

Einwohnerentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 3010 3105 3248 2977 2713 2686 2474

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rathaus mit einem Belfried an der zentralen Place des armes stammt aus dem 16./17. Jahrhundert und ist als Monument historique klassifiziert.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt unterhält folgende Städtepartnerschaften:[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hesdin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Les jumelages. ville-hesdin.fr, abgerufen am 30. Juni 2013 (französisch).