Saint-Josse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Josse
Wappen von Saint-Josse
Saint-Josse (Frankreich)
Saint-Josse
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Étaples
Gemeindeverband Deux Baies en Montreuillois
Koordinaten 50° 28′ N, 1° 40′ OKoordinaten: 50° 28′ N, 1° 40′ O
Höhe 2–64 m
Fläche 21,1 km2
Einwohner 1.148 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km2
Postleitzahl 62170
INSEE-Code
Website www.saint-josse-sur-mer.fr

Rathaus (Mairie) von Saint-Josse

Saint-Josse (auch: Saint-Josse-sur-Mer, flämisch: Sint-Joost)[1] ist eine französische Gemeinde mit 1.148 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France (vor 2016: Nord-Pas-de-Calais). Sie gehört zum Arrondissement Montreuil und zum Kanton Étaples (bis 2015: Kanton Montreuil). Die Einwohner werden Judociens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Josse liegt nahe der Opalküste des Ärmelkanals. Der Canche begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Saint-Josse von den Nachbargemeinden Étaples im Norden, Tubersent und Bréxent-Énocq im Nordosten, La Calotterie im Osten, Sorrus im Südosten, Saint-Aubin im Süden, Merlimont im Südwesten sowie Cucq im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 622 559 575 671 914 1.052 1.170 1.160
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jodok (frz. Josse, um 669 gestorben), Königssohn und Einsiedler, Heiliger der katholischen Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Josse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969