Bundessenat (Brasilien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Senado Federal do Brasil

Der Senado Federal do Brasil (kurz Senado Federal, deutsch Bundessenat Brasiliens) ist das Oberhaus des Nationalkongresses von Brasilien.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bundessenat von Brasilien besteht mit Stand 2014 aus 81 Sitzen: jeweils drei für jeden der 26 Bundesstaaten Brasiliens sowie den Distrito Federal. Die Senatoren werden per Mehrheitswahlrecht für acht Jahre gewählt. Die Wahl in den Bundesstaaten ist gestaffelt, so dass zu einem bestimmten Wahltermin erst zwei Drittel der Senatoren gewählt werden, während das verbleibende Drittel dann vier Jahre später gewählt wird. Der Senat befindet sich heute in Brasília.

Er wurde 1824 mit Verabschiedung der ersten brasilianischen Verfassung als Senado do Império do Brasil (Senat des Kaiserreichs Brasilien) in Rio de Janeiro gegründet. Die erste Legislatursitzung fand am 6. Mai 1826 mit 31 Senatoren statt.

Seit 1995 publiziert er den Jornal do Senado.

Präsident des Senats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Senatsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundessenat (Brasilien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 15° 47′ 57″ S, 47° 51′ 50,6″ W