Bundestagswahlkreis Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 196: Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg
Bundestagswahlkreis 196-2017.svg
Staat Deutschland
Bundesland Thüringen
Wahlkreisnummer 196
Wahlberechtigte 234.445
Wahlbeteiligung 72,6 %
Wahldatum 24. September 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Mark Hauptmann
Partei CDU
Stimmanteil 33,6 %

Der Bundestagswahlkreis Suhl-Schmalkalden-Meiningen-Hildburghausen-Sonneberg (Wahlkreis 196) ist ein Wahlkreis in Thüringen. Er umfasst die kreisfreie Stadt Suhl sowie die Landkreise Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen und Sonneberg.[1] Sein Vorgängerwahlkreis war der Bundestagswahlkreis Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen, der zur Bundestagswahl 2017 um den Landkreis Sonneberg vergrößert wurde. Der Landkreis Sonneberg gehörte zuvor zum Bundestagswahlkreis Sonneberg – Saalfeld-Rudolstadt – Saale-Orla-Kreis. Die Änderung der Wahlkreiseinteilung in Thüringen wurde dadurch erforderlich, dass Thüringen zur Bundestagswahl 2017 einen Wahlkreis verlor.

Bundestagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2017 - WK Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg
(in %)
 %
40
30
20
10
0
30,3
23,0
16,9
13,6
6,7
3,3
1,7
1,2
1,1
Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Mark Hauptmann CDU 33,6 30,3
Steffen Harzer Linke 18,2 16,9
Christoph Zimmermann SPD 13,4 13,6
Torsten Ludwig AfD 22,8 23,0
Roberto Kobelt B'90/Grüne 2,6 3,3
Gerald Ullrich FDP 4,9 6,7
Christian Horn PIRATEN 0,7 0,4
Michael Schüler Freie Wähler 2,3 1,7
Martin Truckenbrodt ÖDP 1,1 0,6
Andreas Eifler MLPD 0,4 0,2
- NPD - 1,1
- BGE - 0,4
- Deutsche Mitte - 0,3
- Die Partei - 1,2
- V-Partei³ - 0,2

Bisherige Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises seit 1990 waren:

Wahl Name Partei Erststimmen in %
1990 Claudia Nolte CDU 42,6
1994 Claudia Nolte CDU 44,9
1998 Iris Gleicke SPD 33,6
2002 Iris Gleicke SPD 35,6
2005 Iris Gleicke SPD 30,4
2009 Jens Petermann Die Linke 32,2
2013 Mark Hauptmann CDU 42,0
2017 Mark Hauptmann CDU 33,6

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Wahlkreisname Gebiet
1990–1998 307 Suhl – Schmalkalden – Ilmenau – Neuhaus Suhl, Landkreis Suhl, Landkreis Schmalkalden, Landkreis Ilmenau, Landkreis Neuhaus
2002 199 Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen Suhl, Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Landkreis Hildburghausen
2005 198 Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen
2009–2013 197 Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen
seit 2017 196 Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg Suhl, Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Landkreis Hildburghausen, Landkreis Sonneberg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freies Wort 29.7.2017 Bekanntgabe zugelassener Wahlvorschläge

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung ab 2017