Burgwallbacher Forst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Burgwallbacher Forst ist ein 16,18 km² großes gemeindefreies Gebiet im Landkreis Rhön-Grabfeld in der bayerischen Rhön. Das Gebiet ist komplett bewaldet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Burgwallbacher Forst liegt nordwestlich der Gemeinde Schönau an der Brend mit dem namensgebenden Ortsteil Burgwallbach. Im gemeindefreien Gebiet liegt eine Exklave der Gemeinde Hohenroth. Die höchste Erhebung im Burgwallbacher Forst ist ein namenloser Berg mit 627 m ü. NN.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt
Bischofsheim an der Rhön
Gemeinde
Schönau an der Brend
Compass card (de).svg Stadt
Bad Neustadt an der Saale
Forst Schmalwasser-Süd
(Gemeindefreies Gebiet)
Steinacher Forst rechts der Saale
(Gemeindefreies Gebiet)
Gemeinde
Hohenroth

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Burgwallbacher Forst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 21′ 48″ N, 10° 3′ 55,2″ O