César Azpilicueta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
César Azpilicueta
DK-Chel15 (1).jpg
César Azpilicueta (2015)
Personalia
Name César Azpilicueta Tanco
Geburtstag 28. August 1989
Geburtsort PamplonaSpanien
Größe 178 cm
Position Linker/Rechter Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
CA Osasuna
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 CA Osasuna 99 (0)
2010–2012 Olympique Marseille 46 (1)
2012– FC Chelsea 197 (5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005 Spanien U-16 5 (0)
2006 Spanien U-17 10 (0)
2007–2008 Spanien U-19 18 (2)
2008–2011 Spanien U-21 19 (1)
2009 Spanien U-20 5 (0)
2013– Spanien 20 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 9. Oktober 2017

César Azpilicueta Tanco (* 28. August 1989 in Pamplona) ist ein spanischer Fußballspieler, der beim FC Chelsea in der Premier League spielt.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

César Azpilicueta, der in Pamplona geboren wurde, spielte bereits in der Jugend für CA Osasuna, ehe er für die Saison 2006/07 als 16-Jähriger in der Segunda División B bei Osasunas zweiter Mannschaft spielte.

Im Sommer 2007 wurde er mit nur 18 Jahren in die erste Mannschaft Osasunas befördert. Sein Erstligadebüt hatte er jedoch schon in der Vorsaison bei der 0:2-Auswärtsniederlage bei Real Madrid am 8. April 2007 gegeben. Obwohl er noch sehr jung war, zählte er zu den Stammkräften bei Osasuna. In drei Jahren absolvierte er 99 Ligaspiele, bis er 2010 zum französischen Verein Olympique Marseille wechselte.

In der Sommerpause 2012 verpflichtete der FC Chelsea Azpilicueta.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 10. Mai 2010 wurde Azpilicueta von Vicente del Bosque für den erweiterten Kader der spanischen A-Nationalmannschaft zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nominiert.[2] Für den endgültigen Kader wurde er aber nicht nominiert.[3] 2011 gewann er mit der U-21-Nationalelf die U-21-EM-Endrunde in Dänemark mit einem 2:0 gegen die Schweiz. Am 6. Februar 2013 gab er sein Debüt für die spanische A-Nationalmannschaft beim 3:1-Sieg gegen Uruguay. Rund ein halbes Jahr später nahm er mit der spanischen Mannschaft am Konföderationen-Pokal in Brasilien teil und erreichte das Endspiel, das man mit 0:3 gegen Brasilien verlor. Dabei wurde er im Finale zu Beginn der zweiten Hälfte eingewechselt.

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das Aufgebot Spaniens aufgenommen. Seinen einzigen Einsatz hatte er im Gruppenspiel gegen die Türkei, als er bei einer 3:0-Führung in den Schlussminuten ins Spiel kam.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: César Azpilicueta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AZPILICUETA SIGNS (Memento des Originals vom 30. August 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chelseafc.com
  2. Titelaspirant Spanien nominiert WM-Aufgebot auf weltfussball.de
  3. EM-Leistungsträger Marcos Senna nicht in Südafrika (Memento des Originals vom 5. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.4-4-2.com auf 4-4-2.com