U-19-Fußball-Europameisterschaft 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
U-19-Fußball-Europameisterschaft 2007
UEFA Under 19 Championship 2007
Anzahl Nationen (von 52 Bewerbern)
Europameister SpanienSpanien Spanien (5. Titel)
Austragungsort OsterreichÖsterreich Österreich
Eröffnungsspiel 16. Juli 2007
Endspiel 27. Juli 2007
Spiele 15
Torschützenkönig DeutschlandDeutschland Änis Ben-Hatira
GriechenlandGriechenland Konstantinos Mitroglou (je 3)

Die U-19-Fußball-Europameisterschaft 2007 wurde vom 16. bis zum 27. Juli 2007 als 23. U-19-Fußball-Europameisterschaft in Österreich ausgetragen. Sieger wurde Titelverteidiger Spanien mit einem 1:0-Erfolg gegen Griechenland. Die deutsche Nachwuchsauswahl scheiterte im Halbfinale, Gastgeber Österreich schied bereits in der Vorrunde aus. Die Schweiz konnte sich nicht für das Turnier qualifizieren.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die acht qualifizierten Mannschaften wurden auf zwei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Innerhalb der Gruppen spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere. Die zwei Gruppenersten bestritten das Halbfinale. Die Halbfinalsieger erreichten das Endspiel.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Turnier nahmen folgende Mannschaften[1] teil:

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele wurden in folgenden vier oberösterreichischen Städten ausgetragen: Linz (Städtisches Stadion, 12.735 Plätze), Pasching (Waldstadion, 7.870 Plätze), Ried im Innkreis (Fill Metallbau Stadion, 7.708 Plätze) und Steyr (Vorwärts-Stadion, 7.630 Plätze).

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 SpanienSpanien Spanien 3:1 5
2 GriechenlandGriechenland Griechenland 2:1 5
3 PortugalPortugal Portugal 3:2 4
4 OsterreichÖsterreich Österreich 1:5 1
16. Juli 2007, 17:15 Uhr, Linz
Griechenland Portugal 1:0 (0:0)
16. Juli 2007, 20:00 Uhr, Linz
Österreich Spanien 0:2 (0:0)
18. Juli 2007, 18:00 Uhr, Steyr
Spanien Portugal 1:1 (0:0)
18. Juli 2007, 20:00 Uhr, Pasching
Österreich Griechenland 1:1 (0:1)
21. Juli 2007, 18:00 Uhr, Ried
Portugal Österreich 2:0 (0:0)
21. Juli 2007, 18:00 Uhr, Linz
Spanien Griechenland 0:0

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 7:5 7
2 FrankreichFrankreich Frankreich 6:3 5
3 SerbienSerbien Serbien 10:10 3
4 RusslandRussland Russland 4:9 1
16. Juli 2007, 18:00 Uhr, Steyr
Deutschland Russland 3:2 (2:0)
16. Juli 2007, 18:00 Uhr, Ried
Frankreich Serbien 5:2 (2:2)
18. Juli 2007, 17:15 Uhr, Pasching
Russland Serbien 2:6 (1:2)
18. Juli 2007, 20:00 Uhr, Ried
Deutschland Frankreich 1:1 (1:0)
21. Juli 2007, 20:00 Uhr, Pasching
Serbien Deutschland 2:3 (1:0)
21. Juli 2007, 20:00 Uhr, Steyr
Russland Frankreich 0:0

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. Juli 2007, 17:30 Uhr, Steyr
DeutschlandDeutschland Deutschland GriechenlandGriechenland Griechenland 2:3 (1:1)
24. Juli 2007, 20:30 Uhr, Pasching
SpanienSpanien Spanien FrankreichFrankreich Frankreich 0:0 n.V., 4:2 i.E.

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

27. Juli 2007, 20:00 Uhr, Linz
SpanienSpanien Spanien GriechenlandGriechenland Griechenland 1:0 (1:0)

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien wurde zum fünften Mal U-19-Europameister.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UEFA.com: Unter-19-Europameisterschaft 2006–2007 (abgerufen am 3. Dezember 2008)