Chuba Akpom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chuba Akpom
Chuba Akpom (cropped).jpg
Chuba Akpom, 2012
Personalia
Name Chuba Amechi Akpom
Geburtstag 9. Oktober 1995
Geburtsort NewhamEngland
Größe 183 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2002–2014 FC Arsenal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2018 FC Arsenal U21 50 (33)
2012–2018 FC Arsenal 4 0(0)
2014 → FC Brentford (Leihe) 4 0(0)
2014 → Coventry City (Leihe) 6 0(0)
2015 → Nottingham Forest (Leihe) 7 0(0)
2015–2016 → Hull City (Leihe) 35 0(3)
2017 → Brighton & Hove Albion (Leihe) 10 0(0)
2018 → VV St. Truiden (Leihe) 16 0(6)
2018– PAOK Thessaloniki 19 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2011 England U16 2 0(0)
2011–2012 England U17 13 0(5)
2012–2014 England U19 13 0(6)
2014–2015 England U20 11 0(6)
2015–2016 England U21 5 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. April 2019

Chuba Amechi[1] Akpom (* 9. Oktober 1995 in Newham, London) ist ein englischer Fußballspieler. Der Stürmer steht bei PAOK Thessaloniki unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Akpom spielte bereits ab 2002 in der Jugend des FC Arsenal. Am 14. September 2013 kam er zu seinem Debüt in der Premier League, als er beim 3:1-Sieg gegen den AFC Sunderland in der 90. Minute für Olivier Giroud eingewechselt wurde. Zur Rückrunde der Saison 2013/14 wurde er für einen Monat an den Drittligisten FC Brentford verliehen, für den er vier Spiele bestritt. Bei einer weiteren Leihe an Coventry City kam er im Frühjahr 2014 zu sechs Einsätzen.

Seit seiner Rückkehr zum FC Arsenal im März 2014 kam er meist in der U21 des Vereins zum Einsatz, die in der U21 Premier League spielt. Am 1. Januar 2015 wurde er bei der 0:2-Niederlage im Ligaspiel gegen den FC Southampton in der 84. Minute für Mathieu Debuchy eingewechselt und kam zu seinem zweiten Premier-League-Einsatz. Ende März 2015 wurde er für zwei Monate an den Zweitligisten Nottingham Forest verliehen.

Die Saison 2015/16 spielte Akpom auf Leihbasis beim Zweitligisten Hull City.[2] Nach seiner Rückkehr spielte er in der ersten Mannschaft kein Rolle und kam lediglich in der U23 zum Einsatz. Ende Januar 2017 wurde Akpom bis Saisonende an Brighton & Hove Albion verliehen, mit dem er in die Premier League aufstieg. Im Januar 2018 folgte eine Leihe zur VV St. Truiden.

Zur Spielzeit 2018/19 wechselte Akpom zu PAOK Thessaloniki in die griechische Super League und gewann in seiner ersten Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Akpom kam am 15. Februar 2011 beim 0:0 gegen die U16-Nationalmannschaft Sloweniens erstmals für eine Auswahlmannschaft des englischen Fußballsverbands zum Einsatz. Im August 2011 gab er beim 4:0-Sieg gegen die Färöer sein Debüt in der U17-Auswahl. Nach fünf Toren in 13 Einsätzen für die U17 spielte er am 6. September 2012 bei der 1:3-Niederlage gegen Deutschland erstmals für die U19-Nationalmannschaft. Am 5. September 2014 machte Akpom beim 6:0-Sieg gegen Rumänien sein erstes Spiel für die U20-Auswahl.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brighton & Hove Albion

PAOK Thessaloniki

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chuba Akpom – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chuba Akpom – Nigeria’s New Rasidi Yekini? (Memento vom 13. September 2014 im Internet Archive) auf soccerfanbase.com vom 5. August 2014, abgerufen am 14. Januar 2015 (englisch)
  2. Chuba Akpom: Arsenal striker joins Hull City on loan auf bbc.co.uk vom 4. August 2015, abgerufen am 4. August 2015 (englisch)