Daryl Murphy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daryl Murphy
DarylMurphyIpsBar1.jpg
Murphy im Trikot von Ipswich Town (2016)
Personalia
Name Daryl Michael Murphy
Geburtstag 15. März 1983
Geburtsort WaterfordIrland
Größe 191 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2002 Luton Town 0 0(0)
2002 → Harrow Borough (Leihe) 3 0(0)
2002–2005 Waterford United
2005–2010 AFC Sunderland 110 (14)
2005 → Sheffield Wednesday (Leihe) 4 0(0)
2010 → Ipswich Town (Leihe) 18 0(6)
2010–2013 Celtic Glasgow 19 0(3)
2011–2012 → Ipswich Town (Leihe) 33 0(4)
2012–2013 → Ipswich Town (Leihe) 39 0(7)
2013–2016 Ipswich Town 127 (50)
2016–2017 Newcastle United 15 0(5)
2017– Nottingham Forest 55 (11)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007– Irland 26 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 22. Juli 2017

Daryl Murphy (* 15. März 1983 in Waterford) ist ein irischer Fußballspieler, der aktuell beim englischen Zweitligisten Nottingham Forest unter Vertrag steht. Er absolvierte im Jahr 2007 sein erstes A-Länderspiel für die irische Nationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem ihm der Durchbruch bei Luton Town verwehrt blieb, wechselte Daryl Murphy im Jahr 2002 zu seinem Heimatverein Waterford United nach Irland. In der Saison 2002/03 gelang ihm mit seinem Team der Gewinn der Meisterschaft in der zweiten irischen Liga. In den folgenden zwei Spielzeiten etablierte sich der Verein im Mittelfeld der League of Ireland, wobei der 21-jährige Murphy in der League of Ireland 2004 vierzehn Ligatreffer erzielen konnte. Im Mai 2005 wurde er vom englischen Erstligisten AFC Sunderland verpflichtet und gab am 1. Oktober 2005 bei einem 1:1-Unentschieden gegen West Ham United sein Debüt in der Premier League 2005/06.[1] Nach einer zwischenzeitlichen Ausleihe an den Zweitligisten Sheffield Wednesday kam Murphy in der Rückrunde regelmäßig im Angriff von Sunderland zum Einsatz, konnte jedoch lediglich am 12. Februar 2006 beim 1:1 gegen Tottenham Hotspur einen Treffer erzielen.[2] Nach dem Abstieg als Tabellenletzter aus der Premier League bestritt Murphy (38 Ligaspiele/zehn Tore) seine zweite Spielzeit in England in der zweitklassigen Football League Championship 2006/07 und konnte dort den Gewinn der Zweitligameisterschaft feiern. In den anschließenden zwei Spielzeiten konnte sich der AFC Sunderland in der ersten Liga etablieren und Murphy kam in 28 bzw. 23 Ligaspielen zum Einsatz, wobei ihm 2007/08 drei und 2008/09 kein Treffer gelang. Nachdem sich seine Einsätze in der Premier League 2009/10 deutlich verringert hatten, wechselte er am 1. Februar 2010 gemeinsam mit seinem Teamkollegen David Healy auf Leihbasis zum Zweitligisten Ipswich Town.[3]

Celtic Glasgow und Ipswich Town[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daryl Murphy als Spieler von Celtic Glasgow

Am 16. Juli 2010 gab der schottische Erstligist Celtic Glasgow die Verpflichtung des 27-jährigen Angreifers bekannt.[4] In der Scottish Premier League 2010/11 wurde Murphy (18 Ligaspiele/3 Tore) mit Celtic Vizemeister hinter dem Stadtrivalen Glasgow Rangers, dafür sicherte sich die Mannschaft den Titel im Scottish FA Cup 2010/11. Im August 2011 verlieh ihn Celtic an den englischen Zweitligisten Ipswich Town, für den Murphy bereits 2010 gespielt hatte.[5] Nach einem überzeugenden Leihgeschäft und einer aus finanziellen Gründen gescheiterten Verpflichtung auf fester Vertragsbasis,[6] lieh ihn Ipswich im Sommer 2012 erneut für eine volle Spielzeit von Celtic aus.[7] Nach einer abermaligen Leistungssteigerung und sieben Ligatreffern verpflichtete Ipswich Town den nun ablösefreien Murphy am 7. Juni 2013 endgültig und stattete ihn mit einem Zweijahresvertrag aus.[8] In der Football League Championship 2013/14 verpasste der Verein die Play-Offs als Tabellenachter nur knapp und auch Daryl Murphy konnte seine Torausbeute auf 13 Treffer ausweiten. 2014/15 gelang dem zwischenzeitlich 32-jährigen Angreifer die persönlich mit Abstand erfolgreichste Saison seiner Karriere. 27 Ligatreffer bescherten ihm den Titel des Torschützenkönig der zweiten Liga. Ipswich zog als Tabellensechster in die Play-offs ein, scheiterte jedoch bereits im Halbfinale vorzeitig am East of England-Rivalen Norwich City.

Newcastle United und Nottingham Forest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. August 2016 wechselte Murphy zu Newcastle United und unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Premier League-Absteiger.[9] Mit Newcastle gewann er in der Football League Championship 2016/17 den Meistertitel und erreichte die direkte Rückkehr in die erste Liga.

Im Juli 2017 gab der Zweitligist Nottingham Forest die Verpflichtung des 34-Jährigen bekannt und stattete ihn mit einem bis 2020 gültigen Vertrag aus.[10]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das Aufgebot Irlands aufgenommen. Nach dem unbefriedigenden Auftakt wurde er im entscheidenden Gruppenspiel gegen Italien in die Startelf aufgenommen. Nach dem 1:0-Sieg kam das Team ins Achtelfinale, wo er erneut von Beginn an spielte. Diesmal verlor Irland gegen Gastgeber Frankreich und schied aus.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daryl Murphy – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Debüt für den AFC Sunderland (BBC Sport)
  2. Erster Treffer für den AFC Sunderland (BBC Sport)
  3. Sunderland's David Healy and Daryl Murphy join Ipswich (BBC Sport)
  4. Sunderland striker Daryl Murphy signs for Celtic (BBC Sport)
  5. Jimmy Bullard and Daryl Murphy join Ipswich Town (BBC Sport)
  6. Ipswich Town priced out of Daryl Murphy deal (BBC Sport)
  7. Paul Taylor and Daryl Murphy join Ipswich Town (BBC Sport)
  8. Daryl Murphy signs for Ipswich Town from Celtic (BBC Sport)
  9. Daryl Murphy: Newcastle United sign Ipswich striker and defender Achraf Lazaar (BBC Sport)
  10. Daryl Murphy: Nottingham Forest sign striker from Newcastle United (BBC Sport)
  11. Daryl Murphy named Sky Bet Championship Player of the Month (The Football League)