Copa Aldao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Trophäe der Copa Aldao

Die Copa Aldao (auch Copa Ricardo Aldao, Campeonato Rioplatense oder Copa Río de La Plata genannt) war ein südamerikanischer Vereinsfußballwettbewerb, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zwischen Vertretern aus Argentinien und Uruguay, meist den zwei Meisterschaftsgewinnern der Primera División Uruguaya (bis 1932 Uruguay Football Association League) und der Liga Argentina de Fútbol (bis 1931 Argentine Association Football League), ausgespielt wurde. Gestiftet hatte ihn Ricardo C. Aldao, der von 1912 bis 1914 Präsident der Federación Argentina de Football und von 1918 bis 1919 Präsident der Asociación del Fútbol Argentino (AFA) war.

Ursprünglich bestand der Wettbewerb aus lediglich einem Entscheidungsspiel, doch am 22. Januar 1941 gaben die Asociación Uruguaya de Fútbol (AUF) und die AFA bekannt, dass ab der nächsten Austragung ein Hin- und ein Rückspiel bestritten werden müssten. Dies geschah mit Ausnahme des Jahres 1942 in der Folge auch. 1955 jedoch kam es auf Grund einer Antrittsverweigerung erneut zur Ableistung lediglich des Hinspiels. Danach sträubten sich die Vereine gegen eine Teilnahme, da diese zeitlich nur äußerst schlecht mit anderen Verpflichtungen zu vereinbaren war. Generell fanden die Begegnungen stark zeitversetzt zur betreffenden Ligasaison statt. So spielte man die Partie für das Jahr 1946 beispielsweise erst im Frühjahr 1948, bereits nach der Austragung für 1947, aus.

Die Spiele und Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Ergebnisse Finalist
1913 UruguayUruguay Club Atlético River Plate (Montevideo) [1] ArgentinienArgentinien Estudiantes de La Plata
1916 UruguayUruguay Nacional Montevideo 2:1 ArgentinienArgentinien Racing Club (Avellaneda)
1917 ArgentinienArgentinien Racing Club (Avellaneda) 2:2 / 2:1 UruguayUruguay Nacional Montevideo
1918 ArgentinienArgentinien Racing Club (Avellaneda) 2:1 UruguayUruguay Club Atlético Peñarol
1919 UruguayUruguay Nacional Montevideo 3:0 ArgentinienArgentinien Boca Juniors
1920 UruguayUruguay Nacional Montevideo 2:1 ArgentinienArgentinien Boca Juniors
1921 ArgentinienArgentinien Club Atlético Huracán ? ?
1923[2] ArgentinienArgentinien CA San Lorenzo de Almagro 1:0 UruguayUruguay Montevideo Wanderers FC
1927 ArgentinienArgentinien CA San Lorenzo de Almagro 1:0 UruguayUruguay Rampla Juniors FC
1928 UruguayUruguay Club Atlético Peñarol 3:0 ArgentinienArgentinien Club Atlético Huracán
1936 ArgentinienArgentinien CA River Plate 5:1 UruguayUruguay Club Atlético Peñarol
1937 ArgentinienArgentinien CA River Plate 5:2 UruguayUruguay Club Atlético Peñarol
1938 ArgentinienArgentinien CA Independiente 3:1 UruguayUruguay Club Atlético Peñarol
1939 ArgentinienArgentinien CA Independiente 5:0 UruguayUruguay Nacional Montevideo
1940[3] UruguayUruguay Nacional Montevideo 2:2 ArgentinienArgentinien Boca Juniors
1941 ArgentinienArgentinien CA River Plate 6:1 / 1:1 UruguayUruguay Nacional Montevideo
1942[4] UruguayUruguay Nacional Montevideo 4:0 ArgentinienArgentinien CA River Plate
1945 ArgentinienArgentinien CA River Plate 2:1 / 3:2 UruguayUruguay Club Atlético Peñarol
1946[5] ArgentinienArgentinien CA San Lorenzo de Almagro 3:2 / 2:7 UruguayUruguay Nacional Montevideo
1947 ArgentinienArgentinien CA River Plate 4:3 / 3:1 UruguayUruguay Nacional Montevideo
1955[6] ArgentinienArgentinien CA River Plate 2:1 UruguayUruguay Nacional Montevideo
  1. Das Spiel zwischen River Plate FC und Estudiantes wurde wegen starken Regens nicht angepfiffen. Einige Quellen sprechen von einem 4:1-Sieg für Estudiantes.
  2. Beide Kontrahenten des Jahres 1923 hatten sich in ihren jeweiligen Ländern mit anderen Vereinen von der Liga abgespalten und ein eigenes Spielsystem ins Leben gerufen. Aus diesem Grunde wurde der Titel dieses Jahres nicht offiziell anerkannt.
  3. 1940 verließ der argentinische CA Boca Juniors beim Spielstand von 2:2 die Partie, woraufhin Nacional den Titel gewann.
  4. Das Rückspiel 1942 wurde nicht ausgetragen und der Titel deshalb nicht offiziell proklamiert.
  5. 1946 hatten sowohl der Club Nacional de Football als auch der CA San Lorenzo de Almagro jeweils eine Partie gewonnen. Man entschied, beiden Mannschaften den Sieg zuzusprechen. Die Trophäe erhielt jedoch Nacional, da der Verein aus Montevideo mehr Tore erzielt hatte.
  6. 1955 trat der uruguayische Club Nacional de Football nicht zum Rückspiel gegen den CA River Plate in Buenos Aires an. Der Titel wurde dem argentinischen Verein zugesprochen, jedoch nicht offiziell proklamiert.

Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach Vereinen
Rang Verein Titel Jahr(e)*
1 Club Nacional de Football's logo.png Nacional Montevideo 6 1916, 1919, 1920, 140, 1942, 1946
CA River Plate.svg CA River Plate 6 1936, 1937, 1941, 1945, 1947, 1955
3 San Lorenzo de Almagro.svg CA San Lorenzo de Almagro 3 1923, 1927, 1946
4 Escudo del Club Atlético Independiente.svg CA Independiente 2 1938, 1939
Racing Club Avellaneda.svg Racing Club (Avellaneda) 2 1917, 1918
6 CA Huracán (2011).svg Club Atlético Huracán 1 1921
Wappen - Peñarol Montevideo.svg Club Atlético Peñarol 1 1928

* kurziv: Titel nicht offiziell

nach Ländern
Rang Land Titel
1 ArgentinienArgentinien Argentinien 14
2 UruguayUruguay Uruguay 7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]