Couzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Couzon
Couzon (Frankreich)
Couzon
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Moulins
Kanton Bourbon-l’Archambault
Gemeindeverband Moulins Communauté
Koordinaten 46° 39′ N, 3° 7′ OKoordinaten: 46° 39′ N, 3° 7′ O
Höhe 197–274 m
Fläche 19,85 km2
Einwohner 291 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 03160
INSEE-Code
Website www.mairiecouzon-allier.fr

Couzon ist eine französische Gemeinde mit 291 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Moulins und zum Kanton Bourbon-l’Archambault.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Moulins und 40 Kilometer südlich von Nevers. Nachbargemeinden von Couzon sind Saint-Léopardin-d’Augy im Norden, Aubigny im Nordosten, Agonges im Südosten und Franchesse im Westen.

Der Ort befindet sich ganz im Norden des Gemeindegebietes. Alle Fließgewässer werden vom Fluss Burge gesammelt, der die östliche und nordöstliche Gemeindegrenze bildet und schließlich in den Allier mündet.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird von der Départementsstraße D13 erschlossen, die von Moulins kommend nach Le Veurdre führt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 355 291 301 290 294 295 291

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 571–572.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Couzon (Allier) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Château des Bordes in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)