Cropani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cropani
Kein Wappen vorhanden.
Cropani (Italien)
Cropani
Staat Italien
Region Kalabrien
Provinz Catanzaro (CZ)
Koordinaten 38° 58′ N, 16° 47′ OKoordinaten: 38° 58′ 0″ N, 16° 47′ 0″ O
Höhe 347 m s.l.m.
Fläche 43 km²
Einwohner 4.804 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 112 Einw./km²
Postleitzahl 88051
Vorwahl 0961
ISTAT-Nummer 079036
Volksbezeichnung Cropanesi
Schutzpatron San Sebastiano
Website Cropani

Cropani ist eine italienische Stadt in der Provinz Catanzaro in Kalabrien mit 4804 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cropani liegt 35 km östlich von Catanzaro etwa 5 km vom Meer entfernt. Die Nachbargemeinden sind Andali, Botricello, Cerva, Sellia Marina und Sersale.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cropani wurde im 10. Jahrhundert gegründet. Der Ort gehörte zur Grafschaft Belcastro. Im 16. Jahrhundert wurde der Ort von den Türken zerstört. Durch das Erdbeben im Jahre 1783 wurden Gebäude stark beschädigt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dom stammt aus dem 15. Jahrhundert. Er ist der Himmelfahrt Marias geweiht. Die Kirche S. Luca hat eine sehenswerte Holzdecke und Einbogenfenster. Die Kollegialkirche stammt aus dem 14. Jahrhundert. In der Umgebung des Ortes befinden sich Salzquellen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cropani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.