Flughafen Louisville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louisville International Airport
Satellitenaufnahme vom Flughafen Louisville
Kenndaten
ICAO-Code KSDF
IATA-Code SDF
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Straße I-65/ I-264
Basisdaten
Betreiber Louisville Regional Airport Authority (LRAA)
Fläche 486 ha
Passagiere 3.665.245[1] (2006)
Luftfracht 2.350.656 t[2] (2015)
Flug-
bewegungen
178.439[1] (2006)
Start- und Landebahnen
11/29 2210 m × 46 m Beton
17R/35L 3307 m × 46 m Beton
17L/35R 2615 m × 46 m Beton

i1 i3 i5

i7 i10 i12 i14

Der Louisville International Airport in Kentucky, USA ist das zentrale Luftfahrt-Drehkreuz für UPS Airlines, einer weltweit operierenden Frachtfluggesellschaft, ebenso wie für die Frachtfluggesellschaft Astar Air Cargo.

Der Flughafen hat zwei parallel zueinander liegende Start- und Landebahnen mit einer Länge von 2615 m und 3307 m. Der Flughafen wird seit 2004 massiv erweitert, eine Summe von ca. 41 Millionen US-Dollar wird in Abfertigung, Hangars, Flugzeug-Parkflächen etc. investiert.

Da der Flughafen der zentrale Drehpunkt des United Parcel Service in den USA und da das europäische Gegenstück dazu der Flughafen Köln/Bonn ist, besteht zwischen diesen beiden eine enge Bindung; Louisville spricht sogar von Our Sister Airport.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Worldwide Airport Traffic Statistics 2006. Airports Council International, Dezember 2006, archiviert vom Original am 8. Oktober 2007, abgerufen am 4. März 2015 (PDF; 720 KB, englisch).
  2. ACI-NA Top 50 airports 2015. Airports Council International, abgerufen am 22. August 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]