Flughafen Cincinnati

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cincinnati/Northern Kentucky International Airport
Cincinnati airport airphoto.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KCVG
IATA-Code CVG
Koordinaten
39° 2′ 56″ N, 84° 40′ 4″ WKoordinaten: 39° 2′ 56″ N, 84° 40′ 4″ W
273 m (896 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 13 km südwestlich von Cincinnati
Straße I-71/I-75/I-275/KY 212/KY 236
Nahverkehr Bus:
TANK Route 2X
Basisdaten
Eröffnung 1947
Betreiber Kenton County Airport Board
Fläche 3035[1] ha
Terminals 3 (1 in Betrieb)
Passagiere 7.842.149[2] (2017)
Luftfracht 946.429 t[2] (2017)
Flug-
bewegungen
150.463[2] (2017)
Beschäftigte 31.143[3] (2015)
Start- und Landebahnen
09/27 3658 m × 46 m Beton
18C/36C 3353 m × 46 m Beton
18R/36L 2438 m × 46 m Beton
18L/36R 3048 m × 46 m Beton

Der Flughafen Cincinnati (Engl. Cincinnati/Northern Kentucky International Airport, ICAO-Code: KCVG, IATA-Code: CVG) ist der 1947 gegründete internationale Flughafen von Cincinnati.

Flughafenbetreiber ist das staatliche Kenton County Airport Board.

Anfang 2017 kündigte der Online-Versandhändler Amazon an, auf dem Gelände des Flughafens ein eigenes Frachtdrehkreuz zu errichten und hierbei rund 1,5 Milliarden Dollar zu investieren.[4]

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Cincinnati/Northern Kentucky International Airport liegt 13 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Cincinnati auf dem Gebiet von Hebron im Boone County, Kentucky. Die Kentucky Route 212 verbindet das Passagierterminal mit der Anschlussstelle an der Interstate 275, der Ringautobahn des Großraums Cincinnati. In der Nähe des Terminals kreuzt die Kentucky Route 212 außerdem die Kentucky Route 236. Die Interstate 275 kreuzt einige Kilometer östlich des Flughafengeländes außerdem die Interstates 71 und 75, die auf einer gemeinsamen Trasse verlaufen.

In den Öffentlichen Personennahverkehr ist der Cincinnati/Northern Kentucky International Airport durch Busse eingebunden, die Linie 2X der Transit Authority of Northern Kentucky (TANK) verbindet den Flughafen regelmäßig mit den Stadtzentren von Covington und Cincinnati.[5]

Flughafenanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flughafendiagramm

Der Cincinnati/Northern Kentucky International Airport verfügt über vier Start-/Landebahnen und drei Terminals, von denen jedoch nur noch das ehemalige Terminal 3 (nun Main Terminal genannt) und das auch nur mit zwei der vorhandenen drei Abfertigungshallen (Concourses A und B) in Betrieb ist. Hierin spiegelt sich der Bedeutungsverlust des Flughafens für den Hauptkunden Delta Air Lines seit etwa der Jahrtausendwende wider.[6]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Cincinnati/Northern Kentucky International Airport dient den Frachtfluggesellschaften Amazon Air und Southern Air als Heimatflughafen. Southern Air führt vor allem Flüge für DHL durch; Cincinnati ist eines der weltweit sechs Luftfahrt-Drehkreuze von DHL sowie deren regionales Quality Control Center für die USA.[1][7]

Die Fluggesellschaft Delta Air Lines betrieb auf dem Flughafen jahrelang ein nationales Drehkreuz, allerdings wurde das Angebot erst ab 2005 massiv reduziert und das Drehkreuz schließlich im Jahr 2017 aufgegeben.[8][9] Die inzwischen eingestellte Tochtergesellschaft Comair hatte hier außerdem ihr Haupt-Drehkreuz.

Dennoch ist Delta Air Lines die größte Fluggesellschaft in Cincinnati.[10] Daneben wird der Flughafen von Air Canada, Allegiant Air, American Airlines, Frontier Airlines, OneJet, Southwest Airlines, United Airlines und WOW air angeflogen.

Vom Cincinnati/Northern Kentucky International Airport aus werden 52 nationale Ziele bedient. Zusätzlich werden die internationalen Ziele Cancún, Freeport, Montego Bay, Paris, Punta Cana, Reykjavík und Toronto angeflogen.[11]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Cincinnati/Northern Kentucky International Airport[2]
Verkehrszahlen des Cincinnati/Northern Kentucky International Airport 2011–2017[2]
Betriebs-
jahr
Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
(mit Militär)
2017 7.842.149 946.429 150.463
2016 6.773.905 742.407 137.225
2015 6.316.332 729.456 133.068
2014 5.908.711 655.378 133.518
2013 5.718.255 594.641 137.671
2012 6.038.817 544.111 143.447
2011 7.034.263 487.284 161.912

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Cincinnati (2016)[10][11]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaften
01 Atlanta, Georgia 333.790 Delta, Frontier
02 Chicago–O'Hare, Illinois 266.980 American, Delta, United
03 Dallas/Fort Worth, Texas 165.970 American, Delta, Frontier
04 Charlotte, North Carolina 160.070 American, Delta
05 Denver, Colorado 148.090 Allegiant, Delta, Frontier, United
06 Orlando, Florida 144.960 Delta, Frontier
07 New York-LaGuardia, New York 124.820 American, Delta, Frontier
08 Las Vegas, Nevada 121.870 Allegiant, Delta, Frontier
09 Philadelphia, Pennsylvania 117.490 American, Delta, Frontier
10 Newark, New Jersey 113.160 Allegiant, Delta, United

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 12. Januar 1955 kollidierte eine Martin 2-0-2 der Trans World Airlines (TWA) (Luftfahrzeugkennzeichen N93211) kurz nach dem Start in etwa 250 m Höhe mit einer Douglas DC-3 (N999B) und stürzte 4 km westlich ab. Alle 13 Insassen sowie die beiden der DC-3 kamen um.[12]
  • Am 20. November 1967 flog eine CV-880 der TWA (N821TW) während eines Nachtanflugs bei leichtem Schneefall knapp 3 km vor Erreichen der Landebahn des Flughafens ins Gelände. Von den 82 Insassen wurden 70 getötet.[13]
  • Am 2. Juni 1983 musste eine Douglas DC-9-32 der Air Canada (C-FTLU) auf dem Air-Canada-Flug 797 aufgrund eines Brandes notlanden. Nach der erfolgreichen Notlandung wurden die Türen geöffnet. Durch den eintretenden Sauerstoff breitete sich der Brand schlagartig aus. 23 der 46 Personen an Bord konnten das Flugzeug nicht rechtzeitig verlassen und wurden getötet.[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cincinnati/Northern Kentucky International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Fact Sheet. CVGAirport.com, abgerufen am 17. Januar 2018 (englisch).
  2. a b c d e News & Stats. CVGAirport.com, abgerufen am 17. Januar 2018 (englisch).
  3. Economic Impact of the Cincinnati/Northern Kentucky International Airport. CVGAirport.com, abgerufen am 17. Januar 2018 (englisch).
  4. Amazon baut sich eigenen Flughafen. In: n-tv.de. 1. Februar 2017, abgerufen am 2. Februar 2017.
  5. Ground Transportation. CVGAirport.com, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  6. Archivlink (Memento des Originals vom 8. April 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cincinnati.com
  7. http://www.dhl.de/de/ueber-uns/express-division.html
  8. Delta cutting more flights at Cincinnati hub. USAToday.com, 17. Februar 2015, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  9. Delta announces new routes from Cincinnati 'focus city'. USAToday.com, 5. Februar 2018, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  10. a b Cincinnati/Northern Kentucky International. Transtats.BTS.gov, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  11. a b Nonstop Cities. CVGAirport.com, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  12. Unfallbericht N93211, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 21. Januar 2016.
  13. Unfallbericht N821TW, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 20. Januar 2016.
  14. Flugunfalldaten und -bericht des Air-Canada-Flugs 797 im Aviation Safety Network