Ford Bronco Sport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ford
2021 Ford Bronco Sport Big Bend, front 3.15.21.jpg
Bronco Sport
Produktionszeitraum: seit 2020
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,5–2,0 Liter
(135–183 kW)
Länge: 4387 mm
Breite: 1887 mm
Höhe: 1786–1814 mm
Radstand: 2670 mm
Leergewicht: 1573–1681 kg
Heckansicht

Der Ford Bronco Sport ist ein Kompakt-SUV von Ford.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgestellt wurde das Fahrzeug gemeinsam mit der sechsten Generation des Geländewagens Ford Bronco am 13. Juli 2020. Zusammen soll das Ford Bronco Programm eine Ford eigene Submarke mit eigenem Ersatzteile und Umrüstteilemarkt bilden.[1] Die ersten Modelle des Bronco Sport sollen im Herbst 2020 in Nordamerika ausgeliefert werden.[2]

Beide Bronco-Fahrzeuge werden insbesondere als Konkurrenzmodelle zu Fahrzeugen der Marke Jeep gesehen. Während das Modell Bronco zu derselben Kategorie wie der Jeep Wrangler gezählt wird, zielt der kleinere Ford Bronco Sport auf Fahrzeuge wie den Jeep Compass.[2] Die technische Basis für den Ford Bronco Sport liefert der Ford Escape, welcher im Europäischen Raum nahezu identisch als Ford Kuga vertrieben wird.[3]

Im Gegensatz zum größeren Ford Bronco, welcher voraussichtlich nicht auf dem europäischen Markt angeboten werden wird, könnte der Bronco Sport dort in den Handel kommen. Offiziell wurde das aber nicht bestätigt. Dort wäre er zwischen Ford Puma und Ford Kuga positioniert.[4]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Bronco in den Vereinigten Staaten in Wayne (Michigan) gefertigt wird, erfolgt die Produktion des Bronco Sport im mexikanischen Hermosillo[5] gemeinsam mit dem 2021 vorgestellten Pick-up Ford Maverick.[6]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell wird der Bronco Sport in Nordamerika in mehreren Ausstattungslinien angeboten.[2]

  • Base
  • Big Bend
  • Outer Banks
  • Badlands
  • First Edition

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angetrieben wird das 4,39 m lange SUV entweder von einem 135 kW (184 PS) starken 1,5-Liter-Ottomotor mit drei Zylindern oder einem 183 kW (249 PS) starken 2,0-Liter-Ottomotor mit vier Zylindern. Beide Varianten verfügen über Turbolader, Allradantrieb und ein 8-Stufen-Automatikgetriebe. Die Felgen sind bis zu 18 Zoll groß.

Der Raddurchmesser kann je nach Reifen und Felgenkombination bis zu geländetauglichen 28,5 und 29 Zoll betragen. Diese Größenangaben sind in Offroad-Kreisen gängig, da dort nicht das primäre Felgenmaß, sondern die Höhe der Reifenflanke und derer Anpassungsfähigkeit an gröberes Gelände ausschlaggebend sind.[2]

Das Fahrzeug wird über neu implementierte GOAT-Modes („G“oes „O“ver „A“ny Type of „T“errain) verfügen, was so viel wie Geht durch jedes Gelände heißt. Die GOAT-Modes beinhalten Fahrmodus-Stufen wie Normal, Eco, Sport, Rutschig und Sand. Die höchstausgestatteten Versionen „Badlands“ und „First Edition“ erweitern diese Liste um Schlamm/Fahrspuren und Felsen. All diese Fahrprogramme beeinflussen die Regelmechaniken des Fahrzeugs wie Bremseingriffe, Gangwahl, Antriebsart, aber auch Leistungsentfaltung und Federverhalten.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ford Bronco Sport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gregor Hebermehl: Bronco gegen Jeep und Land Rover: Ford macht aus Modellnamen eigene Marke. In: auto-motor-und-sport.de. 7. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.
  2. a b c d e Roland Hildebrandt: Ford Bronco Sport (2021): Details, Preise, Daten und Bilder. In: de.motor1.com. 15. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.
  3. Gregor Hebermehl, Holger Wittich, Uli Baumann: Ford Bronco Sport (2020): Kleiner Allrad-SUV mit Geländesucht. In: auto-motor-und-sport.de. 14. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.
  4. Sebastian Viehmann: Ford Bronco kommt nach Europa - aber nur in einer Version. In: Focus Online. 22. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.
  5. Phoebe Wall Howard: The Ford Bronco is back: Ford reveals 2021 Bronco SUV, Bronco Sport. In: eu.usatoday.com. 14. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020 (englisch).
  6. Thomas Harloff, Holger Wittich, Gregor Hebermehl: Neuer Ford Maverick (2021): Der Unter-20.000-Dollar-Pickup. In: auto motor und sport. 8. Juni 2021, abgerufen am 8. Juni 2021.