Forever Young (Alphaville-Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forever Young
Alphaville
Veröffentlichung 20. September 1984
Länge 3:45
Genre(s) New Wave, Synthie Pop
Autor(en) Bernhard Lloyd, Marian Gold, Frank Mertens
Verlag(e) Budde-Verlag
Label WEA
Auszeichnung(en) DE: 1x Gold
Album Forever Young
Coverversionen
1994 Interactive
2008 Bushido feat. Karel Gott

Forever Young ist ein Lied der Band Alphaville aus dem Jahr 1984, das von Marian Gold, Bernhard Lloyd und Frank Mertens geschrieben wurde.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Noch vor der Gründung Alphavilles nannten sich die Bandmitglieder um Sänger Marian Gold Forever Young. In dieser Zeit (1981–1983) entstand auch das erste Demo zum gleichnamigen Song, die zugleich ihre erste gemeinsame Aufnahme als Band darstellte.[1] In Berlin konnte die Band über den Budde-Verlag und deren Produzenten Colin Pearson einen Studiotermin für August 1983 organisieren. Im Studio 54 auf dem Hohenzollerndamm entstanden in zwei Wochen Big in Japan, Seeds und Forever Young. Die Beteiligung des damaligen Bassisten Fried Gerber wird auf wenige Noten beziffert. Der eigentliche Künstlervertrag mit dem Musiklabel WEA aus Hamburg konnte auf Vermittlung des Budde-Verlags schnell geschlossen werden.[1] Nach dem Nummer-1-Erfolg der Debütsingle Big In Japan gingen die Musiker davon aus, Forever Young als Folgesingle präsentieren zu können, ihr Produzent und der A&R-Manager von WEA wünschten einen Titel in Dur, weshalb Sounds Like a Melody den Vorzug erhielt.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Forever Young erschien im September 1984 zeitnah als Single, auf dem gleichnamigen Debütalbum und als Musikvideo. Im Musikvideo spielt die Band das Lied in den Hallen des Holloway Sanatoriums in Virginia Water, Surrey, England.

Der Song erhielt in unterschiedlichen Versionen Einzug auf verschiedene Kompilationen und Live-Alben der Band.

Coverversionen[Bearbeiten]

Forever Young gehört zu den häufig gecoverten Songs der Popgeschichte. Die musikalische Bandbreite der Cover reicht dabei von Pop, über Punk, Trance, Rock bis zur Ballade. Daneben stehen Parodien und Übersetzungen in mehrere Sprachen.[2]

Jahr Interpret Titel Anmerkung
1984 Laura Branigan Forever Young
1986 Die Goldenen Zitronen Für immer Punk Parodie [3] mit leicht abgewandelter Melodie.
1992 Axel Rudi Pell Forever Young
1993 DJ Space'C Forever Young
1994 Interactive Forever Young
1995 Temperance Forever Young ursprünglich in Kanada, 1996 dann in Nordamerika veröffentlicht; erhielt 2001 internationale Aufmerksamkeit durch Verwendung in der Serie Queer as Folk
1997 Ainbusk Förevigt nu schwedische Version mit neuem Text [4]
1997 DJ Company Forever Young
1997 Mario Caselli Voor altijd jou flämische Version
1997 Wayne Wonder Forever Young
1998 Dune feat. The London Session Orchestra Forever Young
1998 Hladno Pivo Für immer Punk Liveversion
1999 Karel Gott Být stále mlád (Navzdy mlád) tschechische Version, mit neuem Text [5]
1999 Stoned Forever Young
2000 Karel Gott Für immer Jung deutsche Version mit neuem, teils sehr frei ans Original angelehntem, Text [6] - keine Übersetzung der tschechischen Version
2000 Unantastbar Für immer Skin Parodie, eigentlich Cover von Für immer Punk [7]
2001 Interactive Forever Young (Kosmonova Radio Edit)
2002 KrawallBrüder Für immer Proll Parodie
2002 Emmerson Nogueira Forever Young teilweise als Duett mit einer Sängerin
2004 Jesus Skins & Bela B. Für immer Christ Neuer Text, eigentlich Cover von Für immer Punk[8]
2005 Skam Forever Young
2005 Tune Up! Forever Young
2005 Youth Group Forever Young
2006 Ella Forever Young
2006 Gregorian Forever Young Die auf den beiden Promos von Masters of Chant V noch enthaltenen Versionen (Rough Mix Version bzw. Promotional Edit) fanden sich nicht auf der Verkaufs-CD wieder und sind bislang unveröffentlicht.[9] Der Song ist jedoch auf Plattformen wie Youtube und MyVideo im Umlauf.
2007 Stefano Prada Forever Young
2007 Marc de Siau Forever Young
2007 Pluto Forever Young Der Song wurde in einem TV-Spot von Gregor Nicholas verwendet, der Teil der "100% Pure New Zealand"-Kampagne, die Neuseeland als youngest country on Earth präsentierte.
2007 Tauski Taas Nuori Oon textnahe finnische Version [10]
2007 Tiffany Forever Young
2008 Afterdark Forever Young
2008 Arina i Razmer Projekt Nave4no Molodie eigentlich Navetchno molodye - russische Version (teilw. englisch)
2008 Atrocity Forever Young
2008 Blogbusters Forever Young
2008 Bushido feat. Karel Gott Für immer Jung Refrain der deutschen Version von Karel Gott [11]
2008 Rainald Grebe Für immer Punk Cover der Version der Goldenen Zitronen mit fast originaler Melodie & Textänderungen.
2009 Headhunterz Forever Young (JDX feat Erna Mix) 1:30 lange Liveversion (Defqon.1)
2009 Jay-Z feat. Mr Hudson Young Forever Rapversion, nur teilweise neuer Text[12]
2010 B-Charme Forever Young
2010 Celtic Woman Forever Young
2010 Brandi Carlile Forever Young Liveversion
2011 Kim Wilde Forever Young Liveversion
2011 Rebekka Bakken Forever Young
2011 One Direction Forever Young Song wurde nicht veröffentlicht und war kurzzeitig auf Youtube zu finden

Bedeutung, Kritik und Erfolg[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Alphaville
  DE 4 15.10.1984 (21 Wo.) [13]
  CH 15 21.10.1984 (11 Wo.) [14]
  USA 65 1985 [15]
  UK 98 03.11.1984 (2 Wo.) [16]
Interactive
  DE 7 31.10.1994 (30 Wo.) [17]
  A 12 26.02.1995 (16 Wo.) [18]
  CH 3 22.01.1995 (15 Wo.) [19]
Für immer Jung
Bushido feat. Karel Gott
  DE 5 01.12.2008 (14 Wo.) [20]
  A 15 12.12.2008 (23 Wo.) [21]
  CH 70 04.01.2009 (7 Wo.) [22]
[19]

[14] [13] [17] [18] [15] [16] [20] [22]

[21]

Forever Young ist nach Big in Japan der bekannteste Titel von Alphaville. Der Titel fand in Filmen, Fernsehserien und Werbespots Verwendung: Beispielsweise hörte man es in der Episode 3 (Alkoholprobleme) von It’s Always Sunny in Philadelphia, in der Episode 18 der ersten Staffel von Queer as Folk, in der Episode 73 der vierten Staffel von One Tree Hill, in dem Film Napoleon Dynamite und in einer Werbung des schwedischen Finanzleistungskonzernes SEB Bank. Tim DiGravina bezeichnete in seinem Review des zugehörigen Albums den Titeltrack als „traurig“ und „entspannend“.[23] Forever Young kam 1984 in mehreren Kontinenten in die Charts.[23] Die höchste und einzige Nummer-eins-Notierung findet sich in Schweden.[14] Im deutschsprachigen Raum war die Coverversion von Interactive im den Jahren 1994/95 ähnlich erfolgreich. 1993 errang Forever Young von Alphaville Goldstatus.[24]. Die deutschsprachige Version von Bushido feat. Karel Gott konnte den Titel 2008 erneut in Charts bringen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Alexandra Wesche, Torleif Petzold: Those Were the Days – 20 Jahre Alphaville, abgerufen am 24. Oktober 2012 (PDF; 4,6 MB)
  2. Suchmaske von Coverinfo.de, abgerufen am 24. Oktober 2012
  3. Lyriks von Für immer Punk
  4. Farväl - sånger till tröst
  5. Lyriks von Být stále mlád
  6. Lyriks von Für immer jung
  7. Lyriks von Für immer Skin
  8. Lyriks von Für immer Christ
  9. [1]
  10. Lyriks von Taas Nuori Oon
  11. Lyriks von Für immer Jung (Bushido)
  12. Lyriks von Young Forever
  13. a b Musicline.de, abgerufen am 24. Oktober 2012
  14. a b c Swisscharts, abgerufen am 24. Oktober 2012
  15. a b Allmusic, abgerufen am 24. Oktober 2012
  16. a b ChartArchive, abgerufen am 24. Oktober 2012
  17. a b Musicline.de, abgerufen am 24. Oktober 2012
  18. a b Austriancharts, abgerufen am 24. Oktober 2012
  19. a b Swisscharts, abgerufen am 24. Oktober 2012
  20. a b Musicline.de, abgerufen am 24. Oktober 2012
  21. a b Austriancharts, abgerufen am 24. Oktober 2012
  22. a b Swisscharts, abgerufen am 24. Oktober 2012
  23. a b Tim DiGravina: Forever Young. Review. In: Allmusic, abgerufen am 24. Oktober 2012
  24. Bundesverand Musikindustrie, abgerufen am 24. Oktober 2012