Hans (Marne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans
Hans (Frankreich)
Hans
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Châlons-en-Champagne
Kanton Argonne Suippe et Vesle
Gemeindeverband Argonne Champenoise
Koordinaten 49° 7′ N, 4° 45′ OKoordinaten: 49° 7′ N, 4° 45′ O
Höhe 134–210 m
Fläche 19,50 km2
Einwohner 145 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 51800
INSEE-Code

Hans ist eine französische Gemeinde mit 145 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Kanton Argonne Suippe et Vesle (bis 2015: Kanton Sainte-Menehould).

Hans liegt an der Bionne, einem Nebenfluss der Aisne.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Kanonade von Valmy (1792) hatte der preußische Feldmarschall Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig im Schloss von Hans sein Quartier bezogen.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 189 196 171 148 143 133 151

In Hans geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Notre-Dame-du-Soldat mit Bauteilen aus dem 12. bis 15. Jahrhundert steht als Monument historique unter Denkmalschutz.

Kirche Notre-Dame-du-Soldat

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hans (Marne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien