Soudron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Soudron
Soudron (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Marne (51)
Arrondissement Châlons-en-Champagne
Kanton Châlons-en-Champagne-3
Gemeindeverband Moivre à la Coole
Koordinaten 48° 50′ N, 4° 12′ OKoordinaten: 48° 50′ N, 4° 12′ O
Höhe 107–169 m
Fläche 43,01 km²
Einwohner 292 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 51320
INSEE-Code

Soudron ist eine französische Gemeinde mit 292 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Marne in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Châlons-en-Champagne und zum Kanton Châlons-en-Champagne-3.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soudron liegt etwa 18 Kilometer südsüdwestlich von Châlons-en-Champagne im Tal des Flusses Soude. Nachbargemeinden sind Germinon im Norden und Nordwesten, Cheniers im Norden, Nuisement-sur-Coole und Breuvery-sur-Coole im Nordosten, Vatry im Osten, Bussy-Lettrée im Süden und Osten, Vassimont-et-Chapelaine im Süden und Südwesten, Lenharrée und Fère-Champenoise im Südwesten, Clamanges im Westen und Südwesten sowie Villeseneux im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2018
Einwohner 307 288 243 249 287 297 250 319 296
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre-Saint-Paul

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Ortschaft Schluttenbach (Ettlingen) in Baden-Württemberg besteht seit 1961 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Soudron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien