James Duckworth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Duckworth Tennisspieler
James Duckworth
Duckworth 2016 bei den US Open
Nation: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 21. Januar 1992
Größe: 183 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 2010
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Ben Mathias
Mark Draper
Preisgeld: 1.018.506 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 19:36
Höchste Platzierung: 82 (6. April 2015)
Aktuelle Platzierung: 158
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 4:14
Höchste Platzierung: 253 (18. Januar 2016)
Aktuelle Platzierung: 408
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 17. Oktober 2016
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

James Duckworth (* 21. Januar 1992 in Sydney) ist ein australischer Tennisspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Duckworth spielte 2012 erstmals auf World-Tour-Ebene, abgesehen von einem verlorenen Erstrundenspiel im Doppel bei den Australian Open 2011. Beim Turnier in Brisbane erhielt er eine Wildcard und besiegte gleich im ersten ATP-Einzel seiner Karriere den Franzosen Nicolas Mahut, der zu dem Zeitpunkt auf Rang 80 der ATP-Rangliste geführt war, mit 6:4, 6:4. Das Achtelfinalspiel gegen Mahuts Landsmann Gilles Simon, an Position zwei gesetzt, verlor Duckworth jedoch klar mit 3:6, 5:7. Eine Woche später erhielt er beim ATP-Turnier in Sydney abermals eine Wildcard, scheiterte dieses Mal aber bereits in der ersten Runde deutlich am Finnen Jarkko Nieminen mit 6:2, 6:2. Sein Grand-Slam-Debüt gab er dann bei den Australian Open 2012. Erneut mit einer Wildcard ausgestattet, traf er zu Beginn auf den estnischen Qualifikanten Jürgen Zopp, den er 6:3, 6:4, 6:4 besiegte. In der zweiten Runde traf Duckworth auf den an Position 9 gesetzten Janko Tipsarević, gegen den er in vier Sätzen ausschied.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (6)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 27. Juli 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lexington Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Ward 6:3, 6:4
2. 2. November 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlottesville Hartplatz (i) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Liam Broady 5:7, 6:3, 6:2
3. 22. Mai 2016 ThailandThailand Bangkok Hartplatz IrlandIrland Sam Barry 7:65, 6:4
4. 6. November 2016 AustralienAustralien Canberra Hartplatz AustralienAustralien Marc Polmans 7:5, 6:3
5. 20. November 2016 JapanJapan Toyota Teppich (i) JapanJapan Tatsuma Itō 7:5, 4:6, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 13. April 2013 BrasilienBrasilien Itajaí Sand FrankreichFrankreich Pierre-Hugues Herbert BrasilienBrasilien Guilherme Clézar
BrasilienBrasilien Fabrício Neis
7:5, 6:2

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 10. Januar 2016 AustralienAustralien Brisbane Hartplatz AustralienAustralien Chris Guccione FinnlandFinnland Henri Kontinen
AustralienAustralien John Peers
6:74, 1:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: James Duckworth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien