Mathieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Mathieu. Zu Personen siehe Mathieu (Name).
Mathieu
Mathieu (Frankreich)
Mathieu
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Ouistreham
Gemeindeverband Caen la Mer
Koordinaten 49° 20′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 49° 20′ N, 0° 23′ W
Höhe 30–59 m
Fläche 9,41 km²
Einwohner 2.031 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 216 Einw./km²
Postleitzahl 14920
INSEE-Code
Website www.commune-mathieu.fr

Mathieu ist eine französische Gemeinde mit 2.031 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Ouistreham (bis 2015: Kanton Douvres-la-Délivrande). Die Einwohner werden als Mathieusains bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mathieu liegt nahe der Küste zum Ärmelkanal. Umgeben wird Mathieu von den Nachbargemeinden Cresserons und Plumetot im Norden, Hermanville-sur-Mer im Nordosten, Périers-sur-le-Dan im Osten, Biéville-Beuville im Südosten, Cambes-en-Plaine im Süden, Anisy im Westen, Anguerny im Westen und Nordwesten sowie Douvres-la-Délivrande im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 813 900 710 581 658 964 1.577 1.944
Quelle: Cassini[1] und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, seit 2006 Monument historique[2]
  • Schloss Mathieu mit Kapelle
  • Schloss Vauville aus dem 17. Jahrhundert, seit 1972 Monument historique[3]
  • Herrenhaus Saint-Jean aus dem 16./17. Jahrhundert, seit 1981 Monument historique[4]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mathieu (Calvados) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mathieu – Cassini
  2. Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Schloss Vauville in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  4. Herrenhaus Saint-Jean in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)