Chambolle-Musigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chambolle-Musigny
Wappen von Chambolle-Musigny
Chambolle-Musigny (Frankreich)
Chambolle-Musigny
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Beaune
Kanton Longvic
Gemeindeverband Gevrey-Chambertin et de Nuits-Saint-Georges
Koordinaten 47° 11′ N, 4° 57′ OKoordinaten: 47° 11′ N, 4° 57′ O
Höhe 238–445 m
Fläche 7,57 km2
Einwohner 296 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 21220
INSEE-Code

Kirche Sainte-Barbe-et-Saint-Sébastien

Chambolle-Musigny ist eine französische Gemeinde und ein Weinort in der Region Bourgogne-Franche-Comté, im Département Côte-d’Or.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat 296 Einwohner (Stand 1. Januar 2016), liegt auf einer Höhe von 264 m über dem Meer und verfügt über eine Fläche von 757 Hektar. Chambolle-Musigny liegt etwa 15 Kilometer südlich von Dijon und grenzt im Süden an Vougeot sowie im Norden an Morey-Saint-Denis. Wie viele Gemeinden der Côte de Nuits fügte die Gemeinde Chambolle den Namen seiner Top-Lage Musigny 1882 an den Gemeindenamen an.

Weinbaugebiet Chambolle-Musigny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Appellation Chambolle-Musigny, (Appellation d’Origine Contrôlée seit dem 11. September 1936) verfügt über 24 Premier Cru- auf einer Gesamtfläche von 61 Hektar sowie zwei Grand Cru-Lagen auf einer Gesamtfläche von 24,2 ha. Hergestellt werden hauptsächlich Rotweine aus der Rebsorte Pinot noir. Der Ertrag ist beim Rotwein für die normale Orts-Appellation auf 40 hl/ha beschränkt. Durch Ausnahmeregelungen darf der Ertrag um max. 20 % höher liegen. Die durchschnittlichen Erntemenge liegt bei ca. 6637 hl/Jahr Rotwein (in dieser Mengenangabe ist die Fläche der Grand Cru ausgenommen).

Der Mindestalkoholgehalt beträgt 10,5 % Vol. für den Rotwein sowie 11 % Vol. für den Weißwein. Im Falle einer künstlichen Anreicherung durch Trockenzucker (Chaptalisation) wird ein maximaler Alkoholgehalt festgelegt, der bei 13,5 % Vol. für Rotwein und bei 14 % Vol. bei Weißwein liegt.

Liste der Premiers Cru in Chambolle-Musigny:

Les Véroilles, Les Sentiers, Les Baudes, Les Noirots, Les Lavrottes, Les Fuées, Aux Beaux Bruns, Aux Echanges, Les Charmes, Les Plantes, Aux Combottes, Derrière La Grange, Les Gruenchers, Les Groseilles, Les Combottes, Les Feusselottes, Les Chatelots, Les Cras, Les Carrières, Les Chabiots, Les Amoureuses, Les Borniques, Les Hauts Doix, La Combe d'Orveau

Liste der Grands Crus:

Musigny (ca. 10,85 Hektar, liegt oberhalb der berühmten Lage Clos de Vougeot aus dem Nachbardorf Vougeot), Bonnes-Mares

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chambolle-Musigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien